Kleinkind schwer verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 29-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Vöcklabruck war am 26. Dezember 2019 gegen 12:45 Uhr mit dem Abpumpen von Gülle beschäftigt. Dabei hielt sich sein dreijähriger Sohn in unmittelbarer Nähe auf. Als sich gerade die Seilwinde des sogenannten „Mist–Schrapper“ automatisch einschaltete, geriet das Kleinkind zu nahe an das am Boden laufende Stahlseil, wurde von diesem erfasst und gegen die Seilwinde gedrückt. Als der 55-jährige Großvater diese Situation bemerkte, betätigte dieser sofort den Not-Aus-Schalter und leistete gemeinsam mit seinem Sohn Erste Hilfe. Der Dreijährige wurde am rechten Fuß schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber „Martin 3“ in das Kepler Universitätsklinikum geflogen.

Verteilerkasten geriet in Brand

Bezirk Kirchdorf an der Krems

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems sah am 26. Dezember 2019 gegen 16 Uhr fern. Plötzlich fiel der Strom aus. Bei der Nachschau stellte der Pensionist im Bereich des Verteilerkastens eine Rauchentwicklung fest. Daraufhin verständigte er sofort die Feuerwehr. Da sich das Feuer rasch verbreitete, mussten zustätzlich zur FF Molln weitere zwölf Feuerwehren anrücken. Teilweise brannte es über das Dach hinaus. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, Personen blieben zum Glück unverletzt.

Auseinandersetzung unter Rumänen

Bezirk Braunau am Inn

Ein 23-jähriger rumänischer Staatsbürger und ein 35-jähriger Landsmann, beide aus dem Bezirk Braunau am Inn, gerieten in der Nacht zum 26. Dezember 2019 in Braunau am Inn beim gemeinsamen Alkoholkonsum in Streit. Daraufhin verließ der 23-Jährige die Wohnung. Gegen 4:30 Uhr kam der 23-Jährige gemeinsam mit zwei rumänischen Freunden (31 und 27 Jahre alt) zurück. Daraufhin kamen der 35-Jährige und zwei rumänische Bekannte (28 und 35 Jahre alt) aus der Wohnung. Bei der Aussprache kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung der beiden Gruppen, wobei mehrere Beteiligte leicht verletzt wurden. Durch das rasche Einschreiten der Polizei konnte Schlimmeres verhindert werden. Zwei Rumänen mussten kurzfristig festgenommen werden.

Zeitungskasseneinbrecher erwischt

Stadt Linz

Eine Polizeistreife fuhr am 26. Dezember 2019 gegen 2:40 Uhr in der Stadlerstraße Richtung Kreuzung Landwiedstraße. Dort konnten die beiden Beamten einen Radfahrer feststellen, welcher einen auffälligen Fahrstil aufwies. Ein durchgeführter Alkovortest verlief allerdings negativ. Daraufhin wurde 37-jährige Linzer aufgrund zurückliegender Suchtmitteldelikte nach Drogen durchsucht. Dabei fanden die Polizisten eine unüblich große Menge an Geldmünzen sowie einen Schraubenzieher und einen Seitenschneider vor. Als die Polizisten in der Nähe auch noch eine aufgebrochene Zeitungskassa feststellten, gestand der 37-Jährige, dass er in der heutigen Nacht mindestens zehn Zeitungskassen aufgebrochen habe. Als Motiv gab er Geldprobleme an, außerdem mache er das schon längere Zeit. Der 37-Jährige wurde festgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV