Flugzeugabsturz im Bezirk Zell am See: Update

3 Personen betroffen / Großer Einsatz angelaufen

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.12.2019 

(LK) Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat soeben informiert, dass ein mit 3 Personen besetztes Flugzeug im Gemeindegebiet von Bruck an der Großglocknerstraße abgestürzt ist. Rettung, Bergrettung, Feuerwehr, Polizei und die BH Zell am See sind derzeit im Einsatz. „Einsatzkräfte sind am  Unglücksort. Aufgrund des Wetters gestalten sich die Arbeiten schwierig“, sagt Bezirkshauptmann Bernhard Gratz. Weitere Informationen folgen hier in Kürze.

Update:

Flugzeugabsturz im Pinzgau

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21. Dezember 2019 um kurz vor 15.00 Uhr stürzte in Pinzgau/Bruck eine einmotorige Maschine ab. Das Flugzeug kam aus Deutschland und sollte am Flugplatz in Zell am See landen. Der Pilot, ein 66-jähriger deutscher Staatsbürger, kam bei dem Absturz ums Leben. Seine beiden Töchter im Alter von 8 und 11 Jahren wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus gebracht. Die Absturzursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV