Tischtennis: Gruppensieg für LINZ AG FROSCHBERG in Champions League mit Stolpersteinen.

Platz eins, oder out? Heiß her ging es für die Ladies von Linz AG Froschberg im letzten Gruppenspiel um den Viertelfinaleinzug der Champions League am Sonntag (16 Uhr) gegen Hodonin (Cz).

Viertelfinale. Nachdem wieder einmal ein „machbarer“ Erfolg prognostiziert wurde, ging es wieder mal über die volle Distanz, denn bei 2x 3:2 Erfolgen ist klar, das hätte auch anders laufen können.  Sofia Polcanova 3: Natalia Partyka 0Soo Wai Yam Minnie 2: NG Wing Nam 3Bergström 3 : 2Sonja 2 : 3 nachdem zu Beginn im 5 Satz bei 1:0 ein medical timeout genommen werden musst und dann auf WO auf Grund der bereits seit der EM in Nantes bekannten Hüftverletzung entschieden wurde. Nun steht eine erneute Diagnose an, sollte der worst case eingetreten sein, kann das auch ein Olympia – AUS bedeuten. Soo 3 : 1 gegen Partyka.  Grupperster und wir spielen damit gegen den Gruppenzweiten einer anderen Gruppe. Am 16.12 ist Auslosung in Luxemburg. Damit erneut Viertelfinaleinzug, wie bisher in jeder Saison der WECL, das ist einzigartig. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV