LR Steinkellner: Sicherheit im Verkehr – 148.500 Euro für Gemeindeprojekte

Zur Steigerung der Verkehrssicherheit unterstützt das Infrastrukturressort unsere oö. Gemeinden. Im Zuge der heutigen Regierungssitzung wurden vier Gemeinden bei der Umsetzung von Mobilitätsprojekten, die der Verkehrssicherheit dienen, unterstützt.

Hierfür wurde eine Summe von 148.500 Euro freigegeben.

Die Projekte betreffen die Gemeinde Hirschbach, welche 42.500 Euro für den Gehweg an der B 38 erhielt, die Gemeinde Laakirchen (18.000 Euro Zuschuss für einen Fahrbahnteiler an der L 1309), Taiskirchen (50.000 Euro für einen Geh- und Radweg an der L 1124) und die Gemeinde Unterweitersdorf. Hier wurden 38.000 Euro für den Gehweg an der B 125 zur Verfügung gestellt. Bei diesen Projekten handelt es sich nicht um willkürliche Vorhaben, vielmehr lotet der Sachverständigendienst im Vorhinein aus, ob die Maßnahmen tatsächlich wirkungsvoll für den Aspekt der Sicherheit sind.

„Besonders für den ländlichen Raum ist die Stärkung der Infrastruktur und damit auch die Förderung der Verkehrssicherheit eine wichtige Säule, um unser Land zukunftssicher zu gestalten“, so Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV