„Und du?“ — Weihnachtsaktion von Frau in der Wirtschaft für bewussten Einkauf

FidW Ried setzt ihre Kampagne für den Einkauf in der Region fort: Aktionstag am 1. Weihnachtseinkaufssamstag mit Gewinnspiel

Mit ihrer vor fünf Jahren gestarteten Kampagne „Und du?“ will Frau in der Wirtschaft (FidW) Ried mehr Bewusstsein für den Einkauf — auch online — in der Region schaffen. Die zentrale Botschaft lautet: Bewusstsein für den regionalen Handel schärfen, so Daniela Hofinger, FidW-Bezirksvorsitzende, Doris Dim-Knoglinger, „Und du?“-Projektverantwortliche und FidW-Bezirksvorsitzende-Stv., sowie Christoph Wiesner, Leiter der Wirtschaftskammer Ried, in einem Pressegespräch.

FidW geht es darum, Bewusstsein zu schaffen, dass hinter jedem Geschäft
Unternehmer, oft ganze Familien stehen, die Steuern und Abgaben zahlen,
Angestellte und deren Familien stehen, die zur Stärkung der Region unverzichtbar sind, ein Lebens- und Arbeitsraum nur dann attraktiv ist, wenn die Innenstädte lebendig sind, das Miteinander ein ganz wesentlicher Teil einer prosperierenden Gesellschaft ist.
Mit der Kampagne „Und du?“ sollen diese Tatsachen wieder mehr in die Köpfe der Konsumenten rücken. Der Online-Handel soll keineswegs abwertet werden, denn online ist längst Teil der modernen Gesellschaft. Aber es soll bewusst gemacht werden, dass es die regionalen Unternehmen sind, die eine Region attraktiv machen und dass das Einkaufen vor Ort Arbeitsplätze, Wohlstand, hohe Lebensqualität, Vielfalt und Angebot sichert. Für den Bezirk Ried mit der überregional bedeutsamen Messe- und Einkaufsstadt Ried als Mittelpunkt ist das von zentraler Interesse.

„Und du?“-Aktionstag mit Gewinnspiel am 30. November:

  1. „Und du?“-Stand vor Rieder Rathaus: Ausgabe von „Und du?“-Taschen solange der Vorrat reicht.
  2. Gewinnspiel: Gewinnkarten werden am Stand, in den Geschäften und in der Stadt verteilt. Teilnahmebedingungen: Jeder Kassenbon aus einem Geschäft im Bezirk Ried mit Datum 30. 11., unabhängig von der Einkaufssumme, auch mehrere Gewinnscheine möglich. Verlost werden 10-mal 50 Euro Schwanthaler.
  3. „Adventkalender“: Passanten in der Innenstadt werden auf die Vorteile des regionalen Einkaufs hingewiesen. Dazu werden Fotos mit besonderen „Sprechblasen“ gemacht. Diese „Sprechblasen“-Fotos werden täglich bis zum 24. Dezember auf der „Und du?“-Facebook-Seite gepostet und können geteilt werden – https://www.facebook.com/unddu.fidw/
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV