Marktmusikverein Altmünster hilft – Orgelsanierung in der Pfarrkirche notwendig

Eine dringend notwendige Orgelsanierung musste durchgeführt werden – ein Grund der Altmünsterer Musiker mit einem Benefizkonzert in der Kirche zu helfen

Leider hatte sich in den Holzteilen der Orgel, Schimmel breit gemacht und das über 100 Jahre alte Instrument ernsthaft bedroht. Eine Schimmelsanierung war sofort notwendig und hat etwa 3 Wochen in Anspruch genommen.

„Durch die Orgelpfeifen hätten sich die gefährlichen Schimmelsporen in der Luft verteilt, was für die Kirchenbesucher gesundheitsgefährdend wäre!“ berichtet Pfarrer Mag. Franz Trinkfaß. Die gesamte Sanierung wurde mit Spenden finanziert.

Weiters konnte er mit stolz eine kurze Erklärung abgeben, wie eine Orgel funktioniert, um anschließend den Altarraum für die Marktmusik Altmünster zu öffnen.

Den Anfang machte eine Festfanfare mit einem Blechbläserquintett; anschließend folgte das 

27-köpfige Jugendorchester mit der Darbietung von 2 Stücken und Franz Pfifferling als Dirigent.

Weiter ging der Abend mit verschiedenen musikalischen Stationen, bzw. Ensembles in der Pfarrkirche. Gefolgt vom „großen“ Orchester unter der Leitung von Helmut Trawöger.

Eine kurzweilige Zeit in der Pfarrkirche mit Klängen von Verdi, Bruckner, aber auch ein Dixieland Swing und vieles mehr, hochprofessionell dargeboten in der Kirche. Eine der besten akustischen „Locations“ für musikalisch gewaltige Darbietungen.

Bericht und Fotos: Wilfried Fischer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV