Tödlicher Traktorunfall. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr am 2. November 2019 gegen 10:55 Uhr mit seinem Traktor auf der Klinglbach Forststraße in der Gemeinde Gaflenz talwärts in Richtung Ortsgebiet. Dabei dürfte er in einer Linkskurve zu weit an den linken Fahrbahnrand geraten sein und er kam von der Straße ab. In weiterer Folge stürzte das Fahrzeug über eine ca. fünf Meter hohe Böschung, wobei sich der Traktor, welcher mit keiner Sturzkabine ausgestattet war, überschlug. Das Fahrzeug kam schließlich seitlich liegend in dem dort befindlichen wasserführenden Bachbett zum Stillstand, der 57-Jährige wurde unter der Zugmaschine eingeklemmt.
Der Verunfallte wurde von Angehörigen aufgefunden, welche unverzüglich die Einsatzkräfte verständigten. Der eingetroffene Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod 57-Jährigen feststellen. Die Bergung des Verunglückten sowie des Fahrzeuges und die Aufräumarbeiten nahmen die Feuerwehren aus Gaflenz, Lindau-Neudorf und Weyer vor.

Schwerpunktkontrollen

Bezirk Vöcklabruck

In der Nacht zum 1. November 2019 wurden im Bezirk Vöcklabruck Kontrollen mit Schwerpunkt „Alkohol- und Drogenkontrolle“ durchgeführt. Dabei wurden unzählige Fahrzeuglenker einer Kontrolle unterzogen und insgesamt 198 Alkovortests bzw. 18 Alkomattests mit folgendem Ergebnis vorgenommen: 
– 9 Fahrzeuglenker werden wegen § 5 StVO an die Bezirkshauptmannschaft angezeigt (Höchstwert 1,66 Promille)
– 1 Drogenlenker (Verweigerung)
– 6 Lenker nach Übertretungen wegen § 14/8 FSG (davon 2 Probeführerschein-Besitzer)
– 1 Lenker mit Probeführerschein (0,26 Promille)
– 4 Pkw-Kennzeichenabnahmen wegen mangelnder Verkehrssicherheit (Umbauten)
– 1 Lenker ohne Führerschein
– 4 Sicherheitsleistungen

Landesverkehrsabteilung OÖ

Mit gestohlenem Klein-Lkw alkoholisiert Unfall verursacht

Ein 32-jähriger Rumäne aus Wien lenkte am 31. Oktober 2019 gegen 23.30 Uhr einen Klein-Lkw auf der A1 in Fahrtrichtung Wien. In der Gemeinde Aurach geriet er bei Straßenkilometer 228,3 mit dem Fahrzeug ins Schleudern. Anschließend überschlug es den Klein-Lkw und er kam auf der Fahrerseite quer über die Fahrbahn zu liegen. 
Der Lenker erlitt beim Verkehrsunfall keine Verletzungen, ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,56 Promille Alkoholgehalt. Nachträgliche Ermittlungen ergaben, dass der Rumäne das Fahrzeug ohne Einverständnis seines Firmenchefs in Salzburg unbefugt in Betrieb genommen hatte.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV