2. Liga: FC LIEFERING – NIEDERLAGE GEGEN FC JUNIORS OÖ; Ried schließt zu Leader Klagenfurt auf

FC LIEFERING VS. FC JUNIORS OÖ 0:4 (0:1). TORSCHÜTZEN: MÜLLER (19., 78.), REITER (46.), BENKO (54.)

Spielbericht: FC LIEFERING

Fotos: Red Bull/GEPA PICTURES

Unsere Burschen müssen sich im heutigen Heimspiel dem FC Juniors OÖ klar geschlagen geben.

SPIELBERICHT

Wir wurden bereits in der ersten Minute durch Amar Dedic im Strafraum der Gäste vorstellig. Nachdem auch die Oberösterreicher wenige Augenblicke später ihren ersten Schuss aufs Tor abgegeben hatten, spielte sich viel im Mittelfeld ab. Nach einem Foul an Ogulcan Bekar hatten wir durch einen Strafstoß die große Möglichkeit auf die Führung – der Gefoulte trat selbst an, scheiterte jedoch am Schlussmann der Gäste. Kurz darauf stellten die Oberösterreicher durchValentino Müller, dessen abgefälschter Weitschuss unhaltbar über Daniel Antosch ins Tor segelte, auf 1:0. Der Rest der ersten Spielhälfte lief unspektakulär ab. Beide Teams zeigten sich bemüht, ohne jedoch zwingende Chancen vorzufinden. Knapp vor der Pause wurde es jedoch im Strafraum der Gäste noch einmal gefährlich: Nach einem Freistoß ließ der Schlussmann die Kugel aus, wir konnten allerdings daraus kein Kapital schlagen. Mit einem knappen 0:1-Rückstand ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann denkbar schlecht. Mit dem ersten Angriff erhöhten die Linzer durch Dominik Reiter, der unseren Tormann umkurvte, auf 2:0, ehe Fabian Benko ein paar Minuten später mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgte. Unsere Burschen kamen in den zweiten 45 Minuten nie richtig ins Spiel, verloren viele leichte Bälle und blieben in der Offensive harmlos. In der Defensive machte man es den Gästen zudem viel zu einfach und hatte bei einem Stangenschuss Glück. So auch beim vierten Treffer: Valentino Müller kam nach einem engen Haken zum Abschluss und schlenzte das Spielgerät zum 4:0 ins lange Eck. Kurz vor dem Ende parierte Daniel Antosch noch einen Cvetko-Elfmeter. Letztendlich mussten wir uns nach einer mäßigen Vorstellung klar geschlagen geben.

STATEMENT

Bo Svensson:

Wenn man das Spiel inhaltsmäßig und die Leistung über 90 Minuten betrachtet, war das weit weg von dem, was wir uns vorstellen. Wir werden uns die Partie noch einmal im Detail anschauen und den Spielern bewusst machen, was hier heute abgelaufen ist. Wir sind sehr enttäuscht.

DATEN & FAKTEN

Aufstellung: Antosch – Dedic, Oroz, Van der Werff, Ludewig – Seiwald, Affengruber (58. Luis Phelipe), Prass – Bekar (46. Anselm), Adamu, Bukta (73. Pokorny)
Gelbe Karte: Oroz (87./Foul)
Zuschauer: 329
Schiedsrichter: Florian Jandl

Tabelle

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV