LR Max Hiegelsberger: Deutliche Entlastung für bäuerliche Familienbetriebe kommt. Erster Teil des Steuerreformgesetzes im Budgetausschuss beschlossen.

Am Donnerstag, 12.09.2019 wurde der erste Teil des Steuerreformgesetzes 2020 im Budgetausschuss beschlossen. Der Landesobmann des OÖ Bauernbundes LR Max Hiegelsberger, zeigt sich darüber sehr erfreut. „Das ist ein enorm wichtiges Zeichen für unsere Bäuerinnen und Bauern“, erklärte Hiegelsberger. Damit wird zumindest der erste Teil der Steuerreform „Entlastung Österreich“ umgesetzt, der für das kommende Jahr von der Regierung Kurz vorgesehen war und im Budget bereits berücksichtigt ist.

„Die Beitragssenkung der Arbeitslosenversicherung (ALV) und der Familienbonus Plus waren bereits wesentliche Meilensteine zur Entlastung der Menschen. Mit den nun geringer werdenden Krankenversicherungsbeiträgen ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Entlastung der Bevölkerung gelungen“, betont Hiegelsberger. Hiegelsberger erwartet nun eine breite Zustimmung im Nationalrat, auch noch vor der Wahl. Besonders für unsere landwirtschaftlichen Familienbetriebe, aber auch für alle anderen Geringverdiener, welche von diesem Paket am meisten profitieren werden, sollen nicht länger darauf warten müssen.

Absenkung Sozialversicherungsbeiträge bringt 700 Mio. Euro Entlastung

700 Millionen Euro konnten durch eine Reduktion der Sozialversicherungsbeiträge lukriert werden. Diese Entlastung wird sich hauptsächlich auf die Arbeitnehmer, Pensionisten, Selbstständige und auf die Land- und Forstwirte auswirken. Bei den Arbeitnehmern und Pensionisten werden diese einfach und unbürokratisch über die Arbeitnehmerveranlagung rückerstattet. Bis zu 300 Euro pro Jahr erhalten Arbeitnehmer. Pensionisten werden mit bis zu 200 Euro pro Jahr entlastet. Bei Landwirten und Gewerbetreibenden werden die Krankenversicherungsbeiträge auf 6,8 Prozent gesenkt, wovon rund 130.500 land- und forstwirtschaftliche Betriebe profitieren.

„Die Entlastung unserer Bäuerinnen und Bauern ist ein notwendiger Meilenstein, wenn es darum geht, dass aus der landwirtschaftlichen Produktion gutes Einkommen erwirtschaftet werden kann. Die österreichische Landwirtschaft produziert hochwertigste Lebensmittel, schützt das Klima und erhält die Kulturlandschaft. Kurzum sie liefert der Bevölkerung alles was sie zum Leben braucht“, betont der Landesobmann des OÖ Bauernbundes LR Max Hiegelsberger.

Foto:
© Oberösterreichischer Bauernbund
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV