Bad Ischl: Junger Autolenker mit massiver Geschwindigkeitsüberschreitung

Beamte der Polizeiinspektion Bad Ischl führten in den Nachtstunden des 13. September 2019 auf der B158 im Gemeindegebiet von Bad Ischl Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei konnten die Polizisten einen Pkw messen, der mit einer Geschwindigkeit von 142 km/h auf dem mit 80 km/h beschränkten Streckenabschnitt unterwegs war. Dem 17-Jährigen aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, der den Führerschein noch nicht einmal einen Monat besessen hatte, wurde dieser an Ort und Stelle abgenommen. Als Rechtfertigung gab der reumütige Lenker an, die hohe Geschwindigkeit gar nicht bemerkt zu haben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV