Nach vor wie sinkende Arbeitslosigkeit und steigende Beschäftigung in Oberösterreich

LH Stelzer / LR Achleitner: Zahl der offenen Stellen weiterhin hoch – OÖ setzt auf Qualifizierung und investiert 232,3 Mio. Euro in aktive Arbeitsmarktpolitik

Auch im August ist die Beschäftigung in Oberösterreich weiter gestiegen: 688.000 unselbständig Erwerbstätige bedeuten einen Anstieg von 10.883 Personen bzw. um + 1,61 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Zugleich ist im August auch die Arbeitslosigkeit erneut gesunken: Die Arbeitslosenrate betrug 4,6 %, das bedeutet einen Rückgang um – 0,15 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresmonat. „Damit zeigt sich Oberösterreichs Arbeitsmarkt nach wie vor als sehr robust und aufnahmefähig, wie auch die 21.426 gemeldeten offenen Stellen im August belegen. Das bedeutet eine Steigerung + 1.264 offene Stellen bzw. + 6,3 %“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

„Oberösterreich setzt weiterhin auf Qualifizierung, insbesondere zur Fachkräftesicherung für Oberösterreichs Wirtschaft. Insgesamt wendet Oberösterreich im Rahmen des aktuellen Paktes für Arbeit und Qualifizierung heuer 232,3 Mio. Euro für aktive Arbeitsmarktpolitik auf, davon werden 96.000 Personen in OÖ profitieren“, betont Wirtschafts-Landesrat Achleitner.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV