Benedikt, Lukas und Nik: Drei Brüder teilen ihre Leidenschaft für den Rettungsdienst

Menschen helfen und freiwillig für die Gesellschaft da sein: Für Benedikt (20), Lukas (21) und Nik Haminger-Huber (26) sind das keine leeren Worthülsen. Die drei Brüder sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft und mit Leidenschaft im Rettungsdienst an der Ortsstelle Thomasroith tätig. 

Ein akuter Notfall in der Nacht, ein Arbeitsunfall am Nachmittag oder ein Spitalstransport in den frühen Morgenstunden. Egal zu welcher Tageszeit – Einer der drei Brüder ist zur Stelle, wenn Menschen in der Region Hilfe brauchen. Freiwilliges Engagement hat in der Familie Tradition. „Schon unser Vater war ein Rotkreuzler“, erzählt Benedikt, der aktuell seinen Zivildienst leistet und nach dieser Zeit dem Roten Kreuz treu bleiben will. So wie seine Brüder es vor ihm machten. Sowohl Elektriker Lukas als auch FH-Student Nik leisteten ihren Präsenzdienst bei der landesweit größten humanitären Hilfsorganisation.

„Aus unserer innersten Überzeugung sind wir für Menschen da, die unsere Hilfe brauchen“, sagen die Haminger-Hubers. Menschen, die sich freiwillig im OÖ. Roten Kreuz engagieren, finden Sinn und Spaß in ihrem Leben, sammeln Erfahrungen, schließen neue Freundschaften und sind Teil einer großen Familie der Menschlichkeit.

Wer sich freiwillig engagiert, stärkt das Gemeinwohl

Immer mehr Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit für andere: Rund 22.000 freiwillige Mitarbeiter sind im OÖ. Roten Kreuz tätig. Ihr Engagement stärkt unsere Gesellschaft. Um allen Anforderungen nachzukommen und den Wandel unserer Gesellschaft positiv mitzugestalten, steigt das Aufgabenfeld. Deshalb sucht das OÖ. Rote Kreuz wieder freiwillige Mitarbeiter. „Egal, ob im Rettungsdienst, im Besuchsdienst, bei Essen auf Rädern, in der Arbeit mit Jugendlichen oder in den vielen anderen Bereichen. Wir haben die passende Jacke für jeden“, erklärt OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger Walter.

Foto: Benedikt, Lukas und Nik Haminger-Huber sind Teil der Rotkreuz-Familie an der

Ortsstelle Thomasroith. Fotocredit: OÖRK/Kaltenbrunner

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV