Pensionistin stürzte bei Verkehrsunfall in Bach – Bezirk Eferding

Eine 81-Jährige aus dem Bezirk Eferding lenkte am 17. August 2019 ihren Pkw auf der Taubenbrunner Gemeindestraße aus Richtung Eferding kommend in Richtung Taubenbrunn. Im Gemeindegebiet von Pupping kam sie aus bisher unbekannter Ursache links von der Straße ab, durchstieß ein Gebüsch am Straßenrand und stürzte in den sogenannten Mittergrabenbach. Ihr Pkw kippte dabei um und kam seitlich im Wasser des Baches zum Liegen. Die Pensionistin konnte sich nicht mehr selbst befreien. Ein Landwirt, welcher um 17:47 Uhr mit seinem Traktor an der Unfallstelle vorbeikam, bemerkte das Unfallfahrzeug und verständigte die Einsatzkräfte. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wels eingeliefert. Wie lange sie im Fahrzeug lag, kann derzeit nicht gesagt werden. Quelle: Presseaussendung vom 17.08.2019, 19:33 Uhr LPD Oberösterreich

Die Feuerwehren Eferding, Fraham und Pupping, sowie Polizei und Rettung, mussten am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall nach Pupping, Bezirk Eferding ausrücken.

Eine Lenkerin war aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Bach gelandet. Die Frau war rasch aus der misslichen Lage gerettet und wurde von Notarzt versorgt. Die Feuerwehren mussten für die Bergung des Autos einige Sträucher entfernen.

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Fahrzeuglenkerin von Straße abgekommen und in Bach gelandet
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV