Jugendbande ausgeforscht. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Jugendbande ausgeforscht

Bezirk Freistadt

Einem 17-Jährigen, fünf 15-Jährigen und einer 29-Jährigen, alle aus dem Bezirk Freistadt, konnten im Zuge umfangreicher Erhebungen durch die Polizeiinspektion Pregarten insgesamt 79 Zeitungskasseneinbrüche in Bad Zell, Hagenberg im Mühlkreis, Tragwein, Gutau, Kefermarkt, Neumarkt im Mühlkreis, Schönau im Mühlkreis und Pregarten nachgewiesen werden. Die Beschuldigten gingen dabei in verschiedenen Zusammenstellungen fünfmal im Zeitraum von Mitte April bis Ende Juni dieses Jahr auf Beutezug. Das erbeutete Kleingeld lagerte der 17-Jährige bei sich zu Hause und verteilte es laufend an alle Beteiligten. Bei einer freiwilligen Nachschau in seinem Kinderzimmer am 4. August 2019 konnte eine Schachtel mit Münzen sichergestellt werden. Der Jugendliche zeigte sich zu den Vorwürfen Großteils geständig. Ein eindeutiges Motiv gab er nicht an. Die anderen Beschuldigten stritten bis dato jegliche Beteiligung ab. Maßgebend für die Aufklärung war die Wahrnehmung eines Anrainers in Bad Zell am 20. Juni 2019. Dieser erkannte bei einer Tat das Fahrzeug und das Kennzeichen der 29-jährigen Beschuldigten und erstattete Anzeige. Bei den Ermittlungen konnte außerdem eine Körperverletzung mit einem Messer unter zwei der 15-jährigen Beschuldigten am Bahnhof Pregarten im Mai 2019 geklärt werden. Einem weiteren 15-jähriger Beschuldigten wiesen die Beamten nach, am 17. Juli 2019 aus einer Telefonzelle am Bahnhof Pregarten den Polizei-Notruf gewählt und „Heil Hitler“ gesagt zu haben. Nach den abschließenden Einvernahmen werden die Jugendlichen bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Mann fuhr auf Pannenfahrzeug auf

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 52-jähriger tschechischer Staatsangehöriger lenkte am 4. August 2019 gegen 7:30 Uhr seinen Pkw auf dem rechten Fahrstreifen der A1-Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg. Bei Straßenkilometer 234,870, im Gemeindegebiet von Seewalchen, kam er aus bisher unbekannter Ursache rechts auf den Pannenstreifen und prallte gegen den dort aufgrund einer Pannenhilfe stehenden Abschleppwagen eines 21-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden. Dieser wurde dadurch auf den davor abgestellten Pannen-Pkw eines 22-Jährigen aus Salzburg geschoben. Im tschechischen Pkw wurden der Lenker, seine am Beifahrersitz befindliche 40-jährige Gattin und der im Kindersitz mitfahrende 8-jährige Sohn unbestimmten Grades verletzt. Der Lenker des Abschleppwagens wurde leicht verletzt. Der 22-Jährige, welcher sich zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalles beim Heck seines Pkw aufhielt, wurde vom nach vor prallenden Abschleppwagen erfasst, über die Leitschiene in die angrenzende Wiese geschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Seine beiden Mitfahrer, eine 20-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn und ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Land, blieben unverletzt. Alle Verletzten wurden mit 3 Fahrzeugen des Roten Kreuzes in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck transportiert.

Pkw-Lenker übersah Motorrad

Bezirk Braunau am Inn

Am 4. August 2019 gegen 13:25 Uhr lenkte ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn einen Pkw auf der Enthamer Landesstraße von Auerbach kommend in Richtung Lochen. Im Gemeindegebiet von Kirchberg bei Mattighofen hielt er bei der Kreuzung mit der Siegertshafter Landesstraße an. Nachdem er einen Motorradfahrer vorbeifahren ließ, fuhr er in die Kreuzung ein, um diese zu überqueren. Dabei übersah er jedoch eine 48-jährige Motorradlenkerin aus dem Bezirk Braunau am Inn, die auf der Siegertshafter Landesstraße in Richtung Pfaffstätt fuhr. Es kam zur Kollision, bei der die Motorradlenkerin mit dem Vorderrad gegen die rechte Fahrzeugseite des Pkw stieß und anschließend auf der Fahrbahn zu liegen kam. Die 48-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Bezirk Urfahr-Umgebung

Motorradfahrer bei Ausweichmanöver verletzt

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 4. August 2019 um 11 Uhr sein Motorrad auf der Böhmerwald Straße von Vorderweißenbach kommend in Richtung Helfenberg. Im Ortschaftsbereich Piberschlag versuchte er einen Pkw eines 43-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung zu überholen. Als der 28-Jährige in etwa auf gleicher Höhe mit dem Pkw war, versuchte 43-Jährige ebenfalls einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 28-Jährige nach links aus und geriet zu Sturz. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Rohrbach eingeliefert.

Bezirk Braunau am Inn

Mann verletzte sich bei Fahrradsturz schwer – Zeugenaufruf

Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte am 2. August 2019 um 19:35 Uhr sein E-Bike im Gemeindegebiet von Braunau am Inn auf der Talstraße aus Richtung Salzburgerstraße kommend in Richtung Max-Fink-Straße. Auf Höhe des Hauses Talstraße 19 kam er aus bislang unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Er stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau eingeliefert und ist bis dato nicht ansprechbar. Der Mann trug beim Unfall keinen Helm. 
Aufgrund des noch unklaren Sachverhaltes werden etwaige Zeugen gebeten sich mit der Polizeiinspektion Braunau am Inn unter der Telefonnummer 059133-4200 in Verbindung setzen.

Alkolenkerin verursachte Verkehrsunfall

Stadt Linz

Eine 32-Jährige aus Linz lenkte am 4. August 2019 um 5:45 Uhr ihren Pkw auf der B126 im Haselgraben in Richtung Kirchschlag. Bei Straßenkilometer 6,09 kam sie in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab, riss ihr Fahrzeug wieder nach links, kam ins Schleudern und prallte frontal in den entgegenkommenden Pkw einer 23-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Alle Fahrzeuginsassen konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Die 32-Jährige wurde schwer verletzt nach notärztlicher Erstversorgung ins Ukh Linz eingeliefert. Ihr Beifahrer, ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, und die 23-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und in den Med Campus III gebracht. Ein im Ukh durchgeführter Alkotest bei der 32-Jährigen ergab den Wert von 1,42 Promille.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV