14-jähriger Einbrecher ausgeforscht. Aktuelle oö Polizeimeldungen.

Bezirk Vöcklabruck

Bei umfangreichen Ermittlungen der PI St. Georgen im Attergau nach einer Serie von Eigentumsdelikten zwischen Herbst 2018 und Mai 2019 im Bezirk Vöcklabruck konnte nun ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck ausgeforscht werden. Neben dem Aufbrechen von insgesamt 76 Zeitungskassen, werden ihm auch Diebstähle in einem Vereinsheim und aus einer Handkassa einer Schule zur Last gelegt. Außerdem konnte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck als Mittäter zumindest von dem Einbruch in das Vereinsheim ausgeforscht werden. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich teilweise geständig. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Wels auf freiem Fuß angezeigt.

16-Jähriger festgenommen

Bezirk Braunau am Inn

Am 21. Juli 2019 gegen 1:30 Uhr wurde eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Braunau am Inn zu einem stark alkoholisierten Jugendlichen im Gemeindegebiet von Braunau am Inn gerufen. Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Villach Land konnte am Boden sitzenden, kaum ansprechbar angetroffen werden. Nachdem er zu sich gekommen war, begann er sofort lautstark die Beamten wüst zu beleidigen und verhielt sich äußerst aggressiv. Da er sein Verhalten nach der Erstversorgung durch die Rettung nicht einstellte, wurde er von den Beamten festgenommen. Am Weg zum Polizeifahrzeug begann der 16-Jährige wie wild um sich zu schlagen. Dabei schlug er auch gezielt in Richtung des Kopfes eines Beamten. Die Beamten konnten den Schlag abwehren und den Jugendlichen fixieren. Hierbei verletzten sich sowohl der 16-Jährige, als auch einer der einschreitenden Beamten unbestimmten Grades. Ein auf der Polizeiinspektion durchgeführter Alkovortest ergab 1,98 Promille. Er wird auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt. Außerdem werden Anzeigen bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn erstattet.

Unfall bei Überholmanöver

Bezirk Vöcklabruck

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 23. Juli 2019 um ca. 18:40 Uhr mit seinem Pkw auf der Obeltshamer Landesstraße aus Richtung Wolfsegg am Hausruck kommend in Richtung Gaspoltshofen. Bei der Kreuzung in Richtung Altenhof am Hausruck bog er nach links ab, als er im gleichen Augenblick von einem 22-Jährigen aus Linz überholt wurde. In weiterer Folge kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision der beiden Fahrzeuge, welche anschließend von der Fahrbahn geschleudert wurden.
Der 23-Jährige wurde beim Verkehrsunfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Wels geflogen. Der 22-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Bei Auffahrunfall verletzt

Bezirk Steyr Land

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Steyr Land lenkte seinen Pkw am 23.Juli 2019 um 17:25 Uhr auf der Schiedlberger Landesstraße von Sierning kommend in Richtung Schiedlberg. Bei Straßenkilometer 12,45 wollte er nach links in die Rohrstraße einbiegen, musste wegen Gegenverkehr aber anhalten. Eine 18-Jährige aus Steyr Land fuhr mit ihrem Pkw dahinter in dieselbe Richtung. Dabei übersah sie das vor ihr anhaltende Fahrzeug und fuhr hinten auf. Die Frau wurde dabei unbestimmten Grade verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in das Krankenhaus Steyr gebracht.

Alkolenker vorübergehend festgenommen

Bezirk Linz Land

Ein 47-jähriger Rumäne fuhr am 21. Juli 2019 um etwa 1 Uhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der L571 in Richtung Steyr in Schlangenlinie. In Höhe der Ortschaft Unterhaus konnte er von den 2 Insassen eines nachfahrenden Pkws auf einer Bushaltestelle gestoppt werden. Von Zeugen wurde die Polizei verständigt. Ein Alkotest ergab 2,32 Promille. Der Führerschein wurde ihm von den Beamten vorläufig abgenommen. Da der immer wieder auf die Straße lief, dort verweilte und wieder auf den Gehsteig zurückgeführt werden musste, wurde er vorübergehend festgenommen und um etwa 9:20 Uhr wieder freigelassen. Der Mann wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz Land angezeigt.

Betrunkener E-Scooter-Fahrer

Stadt Linz

Am 22. Juli 2019 gegen 21:30Uhr wurde von Beamten des Linzer Stadtpolizeikommandos ein E-Scooter-Fahrer in der Linzer Schmiedegasse kontrolliert. Da sich der Verdacht einer Alkoholisierung ergab, wurde der 25-Jährige aus Linz auf die PI Kaarstraße mitgenommen, wo ein Alkotest den Wert von 1,84 Promille ergab. Er wird angezeigt.

Nachtschwärmer am Heimweg verletzt

Bezirk Wels Land

Am 21. Juli 2019 gegen 2:50 Uhr wurde in einer Wiese in der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mayersdorf ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Wels Land von nachhause gehenden Festbesuchern liegend aufgefunden. Er hatte eine stark blutende Wunde am linken Unterarm. Er wurde ins Klinikum Wels gebracht und dort von einer Polizeistreife befragt. Er machte wirre Angaben, weshalb die Ermittlungen aufgenommen wurden. Dabei stellten die Beamten am Vormittag des 21. Juli 2019 bei einem in unmittelbarer Nähe des Auffindungsortes befindlichem Stall eine eingeschlagene Fensterscheibe mit Blutanhaftungen fest. Eine von dort ausgehende sichtbare Blutspur, welche bis zum Auffindungsort des Verletzten reichte, konnte durch den Einsatz eines Blutspürhundes untermauert werden. Nachdem er mit den neuen Erkenntnissen konfrontiert worden war, erinnerte er sich daran, dass er sich dort aufgehalten habe. Genauere Details konnte er jedoch aufgrund von Erinnerungslücken nicht nennen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV