Goldenes Ehrenzeichen des Landes an Landes-Feuerwehrkommandant a.D. Dr. Wolfgang Kronsteiner

Dr. Wolfgang Kronsteiner prägte lange Jahre hindurch das Bild des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes. Seit 2009 war er als stv. Landes-Feuerwehrkommandant tätig, ab Juni 2011 als oberster Feuerwehrkommandant über knapp 94.000 Feuerwehrleute im ganzen Bundesland. Für sein Engagement und seinen Einsatz dankte ihm Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes.

„Wolfgang Kronsteiner hat seine besonnene und ruhige Art, auch in brenzligen Situationen, seine Fachkompetenz, sein kameradschaftliches Verhalten und seine Führungsqualität sowie Menschlichkeit ausgezeichnet. Was er sagte, hatte Gewicht. Mit Disziplin, Mut, Einsatzbereitschaft, Loyalität sowie Zuverlässigkeit und Beständigkeit hatte er über Jahre hinweg die Verantwortung für den Oö. Landes-Feuerwehrverband übernommen und diese positiven Eigenschaften an alle Kameradinnen und Kameraden im Bundesland weitergegeben“, so der Landeshauptmann bei der Auszeichnungsfeier für den Landes-Feuerwehrkommandanten a.D.

Für den oberösterreichischen Landes-Feuerwehrverband war das Jahr 2019 insgesamt ein von Feierlichkeiten geprägtes Jahr: Anlässlich seines 150-Jahr-Jubiläums stellte der Verband sein umfassendes Können bei großen Festveranstaltungen unter Beweis und rückte seine Einsatzbereitschaft und das hohe Engagement seiner Mitglieder in die Mitte der Gesellschaft.

Der Landeshauptmann nutze auch die Chance, neben Dr. Kronsteiner auch stellvertretend allen Feuerwehrmitgliedern in Oberösterreich seinen großen Dank auszusprechen: „Oberösterreich ist eines der sichersten Länder der Welt. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die mehr als 93.000 Feuerwehrleute mit ihrem hohen Idealismus und Verantwortungsgefühl für unsere Gesellschaft. Fast kein Tag vergeht, an dem die Feuerwehrmitglieder in unserem Land ehrenamtliche Stunden für die Hilfe am Nächsten leisten.“

Wolfgang Kronsteiner, geb. am 25. Juni 1955, wohnt mit seiner Familie in Puchenau. Er war seit dem 1. Juni 2011 Landes-Feuerwehrkommandant über knapp 94.000 Feuerwehrmitglieder. Er trat mit 17 Jahren im Jahr 1972 der FF Puchenau bei und war seither durchgehend in mehreren Funktionen tätig. Zur Wahl des Landes-Feuerwehrkommandanten trat er 2019 nicht mehr an, ihm folgte Robert Mayer, sein bisheriger Stellvertreter in seiner Funktion nach. 

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer gratuliert dem neuen Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer: „Das Feuerwehrwesen ist eine wesentliche Sicherheitsstütze unseres Landes“

„Besonders nach Nächten wie der auf den heutigen Tag wird besonders sichtbar, wie wichtig das oberösterreichische Feuerwehrwesen für die Sicherheit in unserem Bundesland ist“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Alleine gestern mussten rund 70 Feuerwehren ab dem späten Nachmittag bis in die Nacht hinein zu über 100 Einsätzen ausrücken.  „Die hohe Einsatzbereitschaft und das außerordentlich hohe Engagement der Feuerwehr-Mitglieder erleben wir tagtäglich bei den vielen Einsätzen im ganzen Land – dafür gilt es dem Landes-Feuerwehrverband unter dem Kommando des neuen Landesfeuerwehrkommandanten Robert Mayer zu danken, der sich dieser wichtigen Aufgabe angenommen hat“, so der Landeshauptmann weiter. Robert Mayer war bereits seit 2011 Stellvertreter des bisherigen Landes-Feuerwehrkommandanten Dr. Wolfgang Kronsteiner. Zuvor war er sieben Jahre Bezirkskommandant in Vöcklabruck und zwölf Jahre lang Kommandant der FF Schwanenstadt. Mit seiner Wahl zum Landes-Feuerwehrkommandanten, im Feuerwehrwesen werden alle Führungskräfte demokratisch gewählt, ist er nun „Chef“ von ca. 94.000 Feuerwehrmitgliedern in Oberösterreich. Die Funktion des Stellvertreters, Mayers bisherige Position, hat Michael Hutterer, Abschnitts-Feuerwehrkommandant von Schärding, übernommen. Besonders ein Tag wie heute, wo am Vortag nach Brand- und Unwettereinsätzen auf die Feuerwehren vertraut werden durfte oder der Gedanke an die schweren Einsätze bei den intensiven Schneefällen im Jänner, demonstrieren die Bedeutung des Feuerwehrwesens für unsere Sicherheit im Land. „Die Veränderung des Klimas auch in unseren Breitengraden fordert die Einsatzkräfte intensiv. Und das zusätzlich, zum „normalen“ und bereits herausfordernden Tagesgeschäft von Unfällen bis Bergungseinsätzen.“, ergänzt der Landeshauptmann. „Ich bin der festen Überzeugung, dass das neue Landesfeuerwehrkommando die bisherige hervorragende Zusammenarbeit fortführen wird“, ist sich Landeshauptmann Stelzer sicher und gratuliert zur Übernahme der neuen Posten im Dienste des Landes-Feuerwehrverbandes. 

Bildtext:

1: Der neue stv. Landes-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer, Landesfeuerwehr-Inspektor Karl Kraml

2: Landeshauptmann Thomas Stelzer mit dem Landes-Feuerwehrkommandanten Robert Mayer

3: LH Stelzer überreicht Landes-Feuerwehrkommandant a.D. Kronsteiner das Goldene Ehrenzeichen

4: vl.: LR Klinger, LH Stelzer, Dr. Kronsteiner mit Gattin und LR Gerstorfer

Fotos: Land OÖ/Sabrina Liedl

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV