Florianifeierlichkeiten in Bad Ischl

PRESSEAUSSENDUNG   Florianifeierlichkeiten in Bad Ischl

5. Mai 2019. Am heutigen Sonntagvormittag fanden die Florianifeierlichkeiten der Hauptfeuerwache Bad Ischl, der Freiwilligen Feuerwehr Mitterweißenbach, sowie der Feuerwachen Ahorn-Kaltenbach, Perneck, Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein, Reiterndorf und Sulzbach statt.

Geändertes Programm auf Grund des Regens / Schneefalles
Nicht schlecht staunte man heute Morgen, als man aus Zuhause dem Fenster blickte, denn es herrschte winterliches Wetter. Aus diesem Grunde wurde das ursprüngliche Programm abgeändert.

Todengedenken und Kriegerehrung
Bereits am frühen Morgen machten sich einige Kameraden auf, um auf den Ischler bzw. Pfandler Friedhof den bereits vorausgegangenen Kameraden zu gedenken. Ebenfalls erfolgte beim Kriegerdenkmal in der Kaiser-Franz-Josef-Straße die Kranzniederlegung zu Ehren der in den beiden Weltkriegen gefallenen Kameraden.

Florianigottesdienst
Stadtpfarrer Christian Öhler, welcher nun auch Mitglied der HFW Bad Ischl ist, und als Feuerwehrkurrat der Wehr dient, hielt den Florianigottesdienst in der Ischler Stadtpfarrkirche ab. In seiner Predigt nahm er vor allem Bezug auf das Wirken des heiligen Florians, welcher mit den Feuerwehrkameraden verglichen werden kann. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst in gewohnter Form von der Musikkapelle Mitterweißenbach, welcher ein großes Dankeschön gilt.

Aufstellung in der Zeugstätte der HFW Bad Ischl

Nach der Messe nahm man, in der Fahrzeughalle der HFW Bad Ischl Aufstellung. Feuerwehrpflichtbereichskommandant ABI Jochen Eisl, konnte neben den Feuerwehrkameraden auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

So waren E-OBR Robert Benda stellvertretend für den Bezirksfeuerwehrkommandanten, Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Josef Reisenbichler, Vizebürgermeister Anton Fuchs, Stadtrat Johannes Kogler, der Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes Bad Ischl, Kolonnenkommandant Ferdinand Mittendorfer, und der der Dienststellenleiter der städtischen Sicherheitswache Kontrollinspektor Josef Eisl zur Feier erschienen.

Mit dem Stück „Ich hatte einen Kameraden“, gespielt von der Musikkapelle Mitterweißenbach, und drei Salutschüssen der Ischler Pranger Schützen, wurde nochmals an die gefallenen Ischler in den beiden Weltkriegen gedacht.

Fahrzeugsegnung
Im Anschluss erfolgte die Segnung des bei der Hauptfeuerwache Bad Ischl neu in den Dienst gestellten Einsatzfahrzeuges „LAST Bad Ischl“, durch Pfarrer und Feuerwehrkurrat Christian Öhler. Dieses Einsatzfahrzeug wurde mit Mitteln der Stadtgemeinde Bad Ischl und der HFW Bad Ischl finanziert. Hierbei gilt der Ischler Bevölkerung und den Gästen, welche die Feuerwehr immer wieder mit Spenden und mit den Besuchen der diversen Feierlichkeiten unterstützt, ein großer Dank.

Ehrung von Feuerwehrkameraden
Es folgte die Ehrung von langjährigen und verdienten Feuerwehrkameraden:

Feuerwehr-Verdienstmedaille des Bezirkes
Schnitzler Jochen,
Zeppetzauer Ernst,
Zeppetzauer Christian (alle FW Reiterndorf),
Zopf Manfred (FW Sulzbach),
Randacher Thomas,
Wacek Christian,
Laimer Helmut ( alle FW Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein) und
Zeppezauer Michael (HFW Bad Ischl);

Florian Ehrenmedaille des OÖ Landesfeuerwehrverbandes
Vzbgm. Feuerwehrreferent Reisenbichler Josef

25 jährige Feuerwehrdienstmedaille
Gschwandtner Michael (FW Perneck),
Laimer Bernhard und
Pesendorfer Stefan (beide HFW Bad Ischl).

Haslinger Andreas

Müllegger Andreas

Schrempf Erwin (alle FF Mitterweißenbach)

40 jährige Feuerwehrdienstmedaille
Wallner Leopold (FW Perneck),
Auinger Alexander (FW Ahorn-Kaltenbach)

Mittendorfer Christian

Loidl Thomas (beide FF Mitterweißenbach)

50 jährige Feuerwehrdienstmedaille
Feichtinger Stefan (FF Mitterweißenbach)

60 jährige Ehrenurkunde
Panzl Wolfgang
Pernecker Rudolf sen. (beide FW Ahorn-Kaltenbach)
Stadler Franz Josef
EAW Leimer Ferdinand (beide HFW Bad Ischl)

70 jährige Ehrenurkunde
Loidl Viktor (FW Ahorn-Kaltenbach)

Dankeschön an allen Mitwirkenden
Der Firma Blumen Piberger, welche den Blumenschmuck für die Florianifeierlichkeit zur Verfügung stellte, der Musikkapelle Mitterweißenbach welche für die musikalische Umrahmung der Florianifeier, sowie den Ischler Pranger Schützen für die drei Salutschüsse, gelten ein großes Dankeschön, seitens der Feuerwehrkameraden.

Ansprachen

Vizebürgermeister Feuerwehrreferent Josef Reisenbichler dankte allen Kameraden für ihren Einsatz und ihren Zusammenhalt. Auch die Feuerwehrjugend, welche die Zukunft des Feuerwehrwesens sichert, hob er besonders heraus. Natürlich bedankte er sich auch für die Auszeichnung, welche ihm auch zu seiner Überraschung, verliehen wurde und wünschte allen eine ruhige Florianifeier.

Pflichtbereichskommandant ABI Jochen Eisl bedankte sich ebenfalls bei allen Kameraden, welche in beeindruckender Anzahl angetreten sind, für Ihren Einsatz. Besonders begrüßte er in der Runde den neuen Feuerwehrkurrat Christian Öhler, welcher sogleich der Erste in der Geschichte der FF Bad Ischl ist. Abschließend gab er noch einen Ausblick auf die kommenden Monate, welche für das Ischler Feuerwehrwesen sicherlich nicht unbedeutend sein werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV