LR Podgorschek: Zusatzversicherung für Mitglieder der Oö. Bergrettung wird auch Jahr 2019 wieder übernommen

„Auch für das Jahr 2019 werden wir den Betrag für die Zusatzversicherung der 813 Mitglieder der oberösterreichischen Bergrettung bezahlen“, erklärt Katastrophenschutz-Landesrat Elmar Podgorschek.

Die Mitglieder der Österreichischen Bergrettung, Landesorganisation Oberösterreich, wurden mit Verordnung des Bundesministeriums für soziale Verwaltung, BGBl. Nr. 624/1981 mit Wirkung vom 1. Jänner 1982 in die Zusatzversicherung der Unfallversicherung gemäß § 22 a ASVG einbezogen. Der Betrag für diese Zusatzversicherung beträgt für jeden Versicherten 2,18 Euro im Kalenderjahr.

„Die Bergrettung leistet neben den anderen Einsatz- und Hilfsorganisationen einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit unserer Bevölkerung. Mit der Übernahme der Zusatzversicherung können wir zumindest teilweise unseren Dank für die professionelle Hilfeleistung ausdrücken“, so Podgorschek abschließend.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV