Aktuelles aus der Marktgemeinde Seewalchen/Attersee

Aktuelles aus der Marktgemeinde Seewalchen

Erfreuliches Rechnungsabschlussergebnis 2018.

In der Gemeinderatssitzung am 11. April wurde das Jahresergebnis des Gemeindehaushalts 2018 präsentiert, welches im Ordentlichen Haushalt mit einem Überschuss in Höhe von knapp über € 541.000.-, und im Außerordentlichen (Investitions-) Haushalt mit einem Plus von rd. € 202.000.- ausgewiesen wurde. Der Rechnungsabschluss und auch die Empfehlung des Prüfungsausschusses, einen Betrag von € 450.000.- auf die Zukunftsrücklage zu legen, wurden einstimmig beschlossen. Das gute Jahresergebnis ist ausgabenseitig auf diverse Einsparungen und ein gutes Budgetcontrolling zurürückzuführen, und einnahmeseitig auf Mehreinnahmen bei den Bundesertragsanteilen und bei der Kommunalsteuer.

Der Prüfungsausschuss hatte den Seewalchner Rechnungsabschluss an Hand der von der Finanzabteilung vorgelegten Zahlen und Daten am 25. März 2019 eingehend geprüft. Die Vermögens- und Schuldenrechnung ergab einen Vermögensstand von rd. 27 Millionen Euro, einen Schuldenstand von rd. 5,3 Millionen Euro, und eine Prokopfverschuldung von rd. € 943.-. Die Rücklagen wurden mit 31. Dez. 2018 mit knapp über 1,6 Millionen festgestellt. Bürgermeister Reiter als Finanzreferent, Prüfungsausschussobmann Stockinger und die Gemeinderäte zeigten sich mit dem Rechnungsergebnis sehr zufrieden und genehmigten den vorgelegten RA 2018 einstimmig.

VS – Neubau. Ganztagsschule ab Herbst 2019.

Voll im Zeitplan ist der Neubau der Volksschule Seewalchen. Die Fertigstellung ist im Sommer 2019 vorgesehen, sodass der Schulbetrieb mit Beginn des neuen Schuljahres bereits im neuen Schulgebäude möglich ist. Neu ist dann auch die Schülerbetreuung nach dem Unterricht. Mit dem Schuljahr 2019/20 beginnt in der neuen Volksschule Seewalchen die ganztägige Schule (GTS) in getrennter Abfolge mit Nachmittagsbetreuung. Eine von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Schule vorgenommene Vorerhebung hat einen vorläufigen Bedarf für vier Gruppen ergeben. Der genaue Bedarf wird dann bei Schulbeginn nach Feststehen der Stundenpläne feststehen. Für den Betrieb der GTS Nachmittagsbetreuung führte die Marktgemeinde Seewalchen eine Ausschreibung durch, deren Basis die vorläufige Bedarfserhebung im Jänner mit einer 4-gruppigen GTS war. Nach Prüfung der Angebote des O.Ö. Hilfswerks, der Familienzentren der O.Ö. Kinderfreunde und des Instituts für Soziale Kompetenz, beschloss der Gemeinderat mehrheitlich die Vergabe der GTS an das O.Ö. Hilfswerk mit voraussichtlichen Kosten von rd. € 76.000.-. Der Elternbeitrag wurde einstimmig mit € 20.- monatlich pro Betreuungstag festgelegt.

Sommerkindergarten und Sommerhort 2019. In der Zeit vom 29.7. bis 23.8.2019 wird von der Marktgemeinde Seewalchen auch heuer wieder ein sog. „Sommerkindergarten“ angeboten. In der Zeit von 5.8. bis 30.8.2019 wird es wieder den Sommerhort geben. Mit dem Betrieb beider Ferien-Kinderbetreuungsangebote wurden der Verein O.Ö. Familienzentren der Kinderfreunde beauftragt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV