E-Bike-Akkus dürften Brand ausgelöst haben – aktuelle oö Polizeimeldungen

E-Bike-Akkus dürften Brand ausgelöst haben
Bezirk Ried im Innkreis

Am 21. April 2019 gegen 19:45 Uhr brach in einer Holzhütte in Kirchheim im Innkreis ein Brand aus. Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Feuer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Durch den raschen Einsatz von insgesamt sieben Feuerwehren mit 150 Mann konnte eine Brandausbreitung auf eine weitere Hütte sowie auf das Wohnhaus verhindert werden. Im Zuge der Ersterhebungen wurde bekannt, dass der Besitzer gegen 18 Uhr in der Holzhütte zwei E-Bike-Akkus zum Aufladen angeschlossen hatte. Der Brand dürfte in diesem Bereich ausgebrochen sein. Personen waren bei dem Brand nicht gefährdet.

Hecke geriet in Brand
Bezirk Ried im Innkreis

Ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis zündete am 21. April 2019 gegen 20 Uhr auf der Asphaltstockbahn beim Sportzentrum Antiesenhofen einen Böller. Durch die Explosion wurde ein Teil des Böllers in eine angrenzende Thujen-Hecke geschleudert, welche sofort Feuer fing. Der 14-Jährige und vier weitere Jugendliche versuchten noch das Feuer auszutreten, was jedoch misslang. Zwei zufällig vorbeikommende Erwachsene alarmierten die Feuerwehr und führten bis zum Eintreffen Löschversuche mit einem Gartenschlauch durch. Die Feuerwehr Antiesenhofen konnte schließlich die mittlerweile in Vollbrand stehende Hecke löschen. Durch den Brand wurden etwa zehn Meter der Hecke vernichtet sowie eine Leiter, ein Lichtmast und zwei Geräte des Sportvereins beschädigt. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Quelle: LPD OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV