Ehepaar betrieb Aufzuchtanlagen für Cannabispflanzen – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Polizisten der Polizeiinspektion Garsten bekamen am 9. April 2019 einen anonymen Hinweis, dass in einer Wohnung in Garsten eine Hanfplantage betrieben wird. Weiters seien die Fenster der Wohnung verhüllt und es dringe starker Cannabisgeruch aus der Wohnung. Auf Grund einer Anordnung der Staatsanwaltschaft Steyr wurde am 15. April 2019 eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurden bei dem Ehepaar, eine 22-jährige Frau und ein 24-jähriger Mann, drei Cannabisplantagen und eine Trocknungsanlage vorgefunden.
Die Polizisten stellten 33 Stück Cannabispflanzen, die in drei Aufzuchtanlagen verteilt waren, sicher, als auch mehrere Pflanzen in der Trocknungsanlage. Die Aufzuchtanlagen und die Trocknungsanlage wurden abgebaut und sichergestellt. Das Ehepaar wird angezeigt.

Alkolenker kollidierte mit Feuerwehrfahrzeug
Bezirk Linz-Linz

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 16. April 2019 gegen 22:10 Uhr mit einem Feuerwehrfahrzeug in Nettingsdorf, Gemeinde Ansfelden, auf der Nettingsdorfer Straße von der Wambachstraße kommend Richtung B139. Zur selben Zeit lenkte ein 52-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Linz-Land, seinen Pkw auf der Nettingsdorfer Straße in die entgegengesetzte Richtung. In der fast 90 Grad Kurve auf Höhe der Kreuzung Nettingsdorfer Straße mit der Bahnhofstraße kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Ein durchgeführter Alkomattest ergab beim 52-Jährigen einen Wert von 1,76 Promille. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Alkoholisierter E-Biker bei Ausweichmanöver verletzt
Bezirk Vöcklabruck

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 16. April 2019 gegen 19:40 Uhr mit seinem Elektrofahrrad von Stockham Richtung Gewerbegebiet Oberhofen. Zur selben Zeit lenkte eine 31-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck ihren Pkw von Oberhofen Richtung Stockham. In einer leichten aber unübersichtlichen Kurve begegneten sich die beiden Fahrzeuglenker. Beide wurden vom jeweils entgegenkommenden Fahrzeug überrascht. Bei einem Ausweichmanöver kam der Radfahrer zu Sturz. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das LKH Salzburg überstellt. Mit beiden Lenkern wurde ein Alkotest durchgeführt, wobei beim 56-Jährigen ein Atemalkoholgehalt 1,4 Promille festgestellt wurde.

Pkw-Lenker missachtete Stopptafel
Bezirk Eferding

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems fuhr am 16. April 2019 gegen 19:20 Uhr mit seinem Pkw in Weidach, Gemeinde Alkoven, aus Richtung Reifen Fischer kommend zur Kreuzung nächst dem Haus Weidach 6. An der Kreuzung übersah er das dortige Stoppschild und fuhr ohne anzuhalten in die Kreuzung ein. Dabei übersah er den aus Richtung Polsing kommenden 61-jährigen Pkw-Lenker aus dem Bezirk Linz-Land und kollidierte mit diesem. Der 61-Jährige konnte den Zusammenstoß trotz Ausweichversuch nicht verhindern. Sein Pkw wurde nach dem Anprall in das angrenzende Feld geschleudert. Der 22-Jährige lenkte seinen Pkw nach dem Zusammenstoß noch etwa 50 Meter in Richtung Hartheim/Alkoven, wo er ihn dann am Straßenrand abstellte. Der 61-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit in das UKH Linz gebracht.

Einbruchsserie geklärt
Bezirk Linz-Land

Bei einer freiwilligen Nachschau zu einem Suchtmittelkonsum an der Wohnadresse eines 17-Jährigen im Bezirk Linz-Land wurden aufgrund eines Hinweises die Schuhsohlenprofile fotografiert. Anschließend wurden diese mit den gesicherten Schuhspuren mehrerer Einbrüche abgeglichen. Alle Einbrüche wurden zwischen Anfang Dezember 2018 und Anfang Februar 2019 in dieselbe Firma in Neuhofen an der Krems verübt. Beim Abgleich gab es eine Übereinstimmung einer Schuhabdruckspur. Der 17-Jährige zeigte sich erst nach Vorlage der Spurenübereinstimmung zu allen Einbrüche geständig. Er brach wiederholt die Türe zum Lager der Firma auf um in das Firmengebäude zu gelangen. Anschließend zwängte er mehrmals die Kassenlade und einen Möbeltresor auf. Aus einem der Büros stahl er eine Geldkassette mit Bargeld. Der entstandene Schaden beläuft sich auf knapp 8.400 Euro. Das Motiv des 17-Jährigen war, dass er mehr Geld haben wollte, als er selber während seiner Ausbildung verdiente. Die Staatsanwaltschaft ordnete Anzeige auf freiem Fuß an.

Quelle: LPD OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV