Salz-TV Tipp für ServusTV: Ein geheimes Eck im Salzkammergut – „Heimatleuchten: Das Almtal – von Kettensägen und Kesselhoaßen“, am Fr., 19.04., ab 20:15 Uhr

Zwischen dem Toten Gebirge und Vorchdorf gelegen, zählt es nicht nur zu den waldreichsten Regionen in Oberösterreich, sondern sogar in ganz Europa: das Almtal. Die großteils noch unberührte Landschaft erstreckt sich über 35 Kilometer. ServusTV zeigt in dieser „Heimatleuchten“-Sendung die besonderen Seiten und Talente der Menschen dieses kleinen Winkels des Salzkammerguts.  
Feine Handwerkskunst und Motorsägen Egal wohin es einen im Almtal verschlägt, man sieht und riecht Wald und Holz. Herbert Danzer hat hier seine Berufung gefunden: Er hat sich als Motorsägen-Künstler einen Namen gemacht. Meterhohe Bären, Wölfe aber auch Autos und Fahrräder in Kleinformat fertigt er mit Ketten- und Carvingsägen aus Holz an. Im Sägewerk seiner Eltern gibt der Vizestaatsmeister sein Wissen in Kursen weiter und begeistert die Teilnehmer mit seinem außergewöhnlichen handwerklichen Geschick.   Ein Schloss und heimische Blumen Seit den 1970er Jahren bietet das Kriminalmuseum von Harald Seyrl außergewöhnliche Exponate aus der österreichischen Justizgeschichte. Zuvor war es jahrelang nur ein heruntergekommenes Schloss. Harald Seyrl, der Schlossherr, hat es bereits mit 25 Jahren gekauft, über Jahrzehnte hinweg renoviert und trägt heute als erste Privatperson die Denkmalschutz-Medaille der EU.

Heimischen Wald- und Wiesenblumen haben sich die beiden Floristinnen Elsa Triebaumer und Lisa Hartleitner verschrieben. In ihrer „Wildflorie“ verkaufen sie nur Blumen, die sie selbst angebaut und gepflückt haben. Sie gehören zu den zwei einzigen Blumengeschäften in ganz Österreich, die dieses Konzept verfolgen.   Außerdem in dieser Heimatleuchten-Sendung: Die jahrhundertealte Schützen-Tradition des Kapselgewehr-Schießens findet im Almtal mit handgefertigten Zimmerstutzen im privaten Kreis statt. Die älteste noch betriebene Hackenschmiede Österreichs wird in Bad Wimsbach als Freilichtmuseum am Leben erhalten. Der Wildpark Cumberland, seine bewegte Geschichte und die Menschen, die sich um ihn und seine Tiere liebevoll kümmern. UND: Jeden Donnerstag lädt die Taverne Silmbroth in Viechtwang zur „Kesselhoaßen“ ein – über 700 Würste werden an nur einem Tag ausgegeben.

Am Fr., 19.04., ab 20:15 Uhr in ServusTV


Fotorechte: ©Neulandfilm
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV