Ischler Gruppe der Freiheitlichen Frauen gegründet

„Frauen leisten viel und das ist unglaublich viel wert“, so der Tenor des Impulsreferats von Bundesrat Rosa Ecker, Frauenbeauftragte der FPÖ Oberösterreich und Gast in Ischl anlässlich der Gründung einer Ischler Frauengruppe der Initiative Freiheitlicher Frauen.
Die Pflegemutter und Koordinatorin des Asylhelferkreises referierte zum Thema „Frauen in der Politik“ und bestärkte die Ischlerinnen in ihrem Ansinnen, sich in der Politik zu engagieren. Frauen haben, so Ecker weiter, in der Gesellschaft eine große und oft unterschätzte Aufgabe. Sie sind es, die oftmals Familien zusammenhalten und dadurch auch die Gesellschaft ganz wesentlich unterstützen und stärken. Die Vielfalt der Erfahrungen der Frauen aus Familie und Beruf ist eine große und wichtige Bereicherung für die Politik, schloss sie ihr Statement.

Auch die Bezirksobfrau der FPÖ Gmunden, Frau Anita Hofmann, versprach die Organisation von Veranstaltungen wie Frauenfrühstück, Stammtisch oder auch die Vortragsreihe mit dem Thema „Frauenbild“ zu unterstützen.
Die anwesenden Damen wählten aus ihrem Kreis zwei Frauen, die sich bereit erklärten, weitere Zusammenkünfte der Initiative Freiheitlicher Frauen in Ischl zu organisieren. So soll das nächste Treffen bereits am 23. Mai, um 1800 Uhr, im Café am Kai,in Ischl stattfinden.
Stadtparteiobmann Norbert Schartner bedankte sich bei den Referenten für ihre Ausführungen und bei den zahlreichen Teilnehmern dieses ersten Zusammentreffens für ihr Interesse und ihr Engagement.

BR Rosa Ecker und Anita Hoffmann

BR Rosa Ecker, Anita Hoffmann, Angela Braun, Lina Oberfeld
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV