Fahrscheinkontrolleur von Fahrgast attackiert. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Wels

Ein 29-jähriger Fahrscheinkontrolleur aus Linz erstattete am Abend des 1. April 2019 Anzeige, dass er heute gegen 16:20 Uhr in Wels von einem Fahrgast angegriffen wurde. Nachdem er den Mann kontrollieren wollte, wäre dieser laut und aggressiv geworden und hätte ihm seinen Reisepass, den er ihm zuvor ausgehändigt hatte, aus den Händen reißen wollen. Bei der Haltestelle Vogelweiderplatz ging der Mann dann plötzlich auf ihn los. Er würgte ihn und wollte ihn aus dem Bus zerren. Dabei wurde die Weste des 29-Jährigen beschädigt. Als Beschuldigter konnte ein 27-Jähriger aus Wels ausgeforscht werden. Er wird angezeigt.

Bezirk Linz-Land

Mann nach Arbeitsunfall kurze Zeit bewusstlos

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems bediente am 1. April 2019 gegen 14:55 Uhr auf einem Firmengelände in Traun eine Betonmischanlage. Dabei blieb die Förderschnecke vom Zementlagersilo in die Mischanlage stecken und der 44-Jährige schaltete die Anlage ab. Ein weiterer Mitarbeiter, ein 37-Jähriger aus Linz, wollte die Förderschnecke mit einer großen Rohrzange wieder zum Drehen bringen. Nachdem ihm dies gelungen war, wurde er vermutlich von der Rohrzange im Bereich der rechten Stirnhälfte getroffen. In der Folge dürfte er mit der linken Stirnseite gegen das Gestänge des Zementsilos gefallen sein und das Bewusstsein verloren haben. Sein 44-jähriger Arbeitskollege eilte sofort zu ihm und fand den 37-Jährigen unter dem Zementsilo liegend vor. Dieser war für etwa drei Minuten nicht ansprechbar. Der 44-Jährige verständigte die Rettung und leistete Erste Hilfe. Der 37-Jährige wurde nach der Erstversorgung in den Med Campus III nach Linz eingeliefert.

Junge von Pkw erfasst und verletzt

Stadt Steyr

Ein zehnjähriger Junge aus Steyr wollte am 1. April 2019 gegen 18:15 Uhr von einer Tagesstätte in der Leopold-Werndl-Straße die Fahrbahn zu einer Bushaltestelle überqueren. Dabei dürfte er eine 21-jährige Autolenkerin aus dem Bezirk Steyr-Land, die stadtauswärts unterwegs war, übersehen haben. Der Schüler kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite und wurde dabei an den Beinen verletzt. Er wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.

Schwerer Unfall mit zwei Lkw

Bezirk Vöcklabruck

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit seinem Pkw am 1. April 2019 gegen 14:30 Uhr auf der Wiener Straße, B1, von Pöndorf Richtung Straßwalchen. In der Ortschaft Schwaigern, Gemeinde Pöndorf, verringerte er seine Geschwindigkeit und bog schließlich links ein. Während ein nachfolgender 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Niederösterreich noch rechtzeitig bremsen konnte, fuhr der folgende Lkw-Lenker, ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, auf dessen Anhänger auf. Der 48-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Frankenmarkt in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die B1 war für etwa eine Stunde total gesperrt.

Bezirk Steyr-Land

Erhebliche Schnittverletzung mit Motorsäge

Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land war am 1. April 2019 gegen 14:50 Uhr damit beschäftigt, einen gefällten Obstbaum aufzuarbeiten bzw. zu entasten. Dabei schnellte die Motorsäge gegen seinen linken Unterschenkel. Trotz Schutzbekleidung erlitt der Pensionist eine erhebliche Schnittverletzung. Seine Gattin leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Der 61-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 15“ in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV