Internetbetrüger gaukelte Liebe vor – Frau überwies 22.000 Euro

Bezirk Gmunden

Ein unbekannter Täter täuschte einer 44-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden von September 2018 bis Februar 2019 über verschiedene Soziale Medien in englischer Sprache eine Liebesbeziehung vor und verleitete sie zu mehreren Überweisungen in das Ausland. Insgesamt hat die Frau dem Mann Geld in der Höhe von etwa 22.400 Euro überwiesen, bevor sie misstrauisch wurde und Anzeige bei der Polizei erstattete.
Der Täter gab gegenüber dem Opfer an, auf einer Bohrinsel zu arbeiten und ersuchte es eine Box mit persönlichen Dokumenten und Bargeld zusenden zu dürfen. 
Für die Kosten im Zusammenhang mit dem Versand hat der Täter von der 44-Jährigen dann Zahlungen gefordert. In weiterer Folge nötigte er die Frau mit Drohungen, etwa mit einer Anzeige wegen Geldwäsche etc., zu weiteren Zahlungen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV