Salz-TV Tipp für ServusTV: Bergwelten: Montafon – Ein Gebirgsidyll

Vor 90 Jahren verbrachte Ernest Hemingway seinen ersten Winter im Montafon. In seinen Büchern schwärmt der Literatur-Nobelpreisträger darüber als die schönste Zeit seines Lebens. Toni Innauer und Beat Kammerlander begeben sich in dieser Folge von Bergwelten auf Hemingways Spuren.
Bergwelten: Montafon – Ein GebirgsidyllToni Innauer und Beat Kammerlander auf Hemingways Spuren, am Montag, 04.03., ab 20:15 Uhr
Der junge Mann und der Schnee
Die Winter im Montafon blieben für Ernest Hemingway unvergesslich. Tagsüber anstrengende Skitouren im Hochgebirge, abends wilde Pokerrunden in den Wirtshäusern und eine folgenschwere Affäre mit Pauline Pfeiffer (seiner späteren zweiten Frau) – der legendäre amerikanische Schriftsteller genoss das Leben in vollen Zügen. „Wir liebten Vorarlberg, und wir liebten Schruns. Wir fuhren gegen Ende November hin und blieben beinahe bis Ostern“,  schreibt Hemingway im Buch „Paris – Ein Fest fürs Leben“, seinen Lebens-Erinnerungen, die postum 1964 erschienen. Toni Innauer kennt Hemingways Werk bestens – und als Vorarlberger natürlich auch die Gegend, in der der Schriftsteller in den Jahren 1924/25 und 1925/26 zwei Winter verbrachte. Die Skisprunglegende begibt sich in dieser Folge von Bergwelten auf Hemingways Spuren – in die Berge und zum Fliegenfischen. 
Auch Beat Kammerlander, einer der weltbesten Sportkletterer, kennt als gebürtiger Vorarlberger das Montafon wie seine Westentasche. Hemingways Skitouren ringen ihm größten Respekt ab: „Um mit der damaligen Ausrüstung diese Gipfel zu besteigen und anschließend seine Spuren in den Schnee zu ziehen, musste man ein echter Künstler sein.“ Dass Hemingway in seinen Büchern jene beiden Winter als die schönste Zeit seines Lebens bezeichnet, kann Kammerlander nur allzu gut nachvollziehen: „Man kann sich gar nicht satt sehen an der Schönheit dieser Gegend. Absolute Zufriedenheit und Glückseligkeit machen sich breit, wenn man hier mit den Skiern ins Tal fährt. Dann fällt jede Last von deinen Schultern und du bist nur noch Mensch.“

Bergwelten: Ein Gebirgsidyll – Ernest Hemingway im Montafon, Montag, 04.03., ab 20:15 Uhr
Der Darsteller von Skilehrer Walter Lent, gespielt von Anton Innauer ehemaliger Olympiasieger im Skispringen 1980, auf gewaltiger Skitour von Schruns bis nach Galtür in Tirol.
Fotorechte: © ServusTV
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV