Die Hallstätter Denker 2019 wieder aktiv!

Die Hallstätter „Club der Denker“ hielten am Samstag, 09. Februar 2019 heuer zum 8. Mal ihre Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Café Bacht’s Polreich in Hallstatt ab. Sie kamen um acht Uhr früh zusammen und diskutierten über die guten und schlechten Vorkommnisse in Hallstatt. Der Vorstand des Vereins Obmann Stefan Janu, sein Stellvertreter Dieter Gamsjäger kamen jeweils zu Wort. Nach Ferdinand Törö hat nun in diesem Jahr Markus Derbl aufgrund seines sozialen Engagements in Hallstatt die außerordentliche Ehrenmitgliedschaft im Club der Denker erlangt.

Der Verein hat 29 Mitglieder und derzeit 2 Anwärter für die Mitgliedschaft. Michael Breit und Philip Lukas werden nach einem halben Jahr Wartezeit aufgenommen. Am späten Vormittag war man sich dann einig. Das Motto für die heurige Kranzniederlegung war die Polizeistation an der Seelände im Ortsteil Lahn. Obmann Janu: „Die Schließung der Polizeistation in unserem Weltkulturerbeort ist für uns eine Schande. Unser kleiner Ort ist durch seine Beliebtheit bei den asiatischen und europäischen Gästen völlig überlastet und wir würden uns wünschen, dass Polizeibeamte sowie Einsatzwagen und das Polizeiboot wieder regelmäßig bei uns stationiert sind“.

Schriftführer Anton Kern erläutert vor dem Haus die Umstände, die durch den Verlust der Polizeipräsenz in Hallstatt eintreten und die den Club zu diesem Denkanstoß veranlasste. Anschließend wurde auf einer Tafel im Ortszentrum für die gut gelungene Gestaltung des Marktplatzes eine Gratulation an die Marktgemeinde ausgesprochen.

Foto Franz Frühauf

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV