Semesterzeugnis: Eine Million Noten in Salzburg

Hutter: Knapp 65.000 Schüler starten in die Semesterferien / Jetzt für weiterführende Schulen anmelden

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.02.2019 

(LK)  Exakt 64.697 Schülerinnen und Schüler der Pflichtschule und der höheren Schule erhalten heute in Salzburg ihre traditionelle „Schulnachricht“ bzw. ein „Semesterzeugnis“. Die Schülerinnen und Schüler des Schulversuchs Oberstufe Neu bekommen ein echtes Semesterzeugnis. „Damit werden in Salzburg knapp eine Million Noten vergeben“, informiert Bildungsdirektor Rudolf Mair.

„Nach einem anstrengenden halben Jahr ist es Zeit, die Batterien wieder aufzuladen und neue Kraft zu tanken. Ich wünsche unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern schöne Semesterferien“, so Landesrätin Maria Hutter.

Die Schulnachricht gibt nicht nur Auskunft über das vergangene Schulsemester, sondern hat eine weitere wichtige Funktion: Sie dient zur Anmeldung an der gewünschten weiterführenden Schule. Die wichtigsten Informationen dazu findet man direkt bei der gewünschten künftigen Schule.

Anmeldungen bis 1. März

Die erste Anmeldephase ist bis einschließlich Freitag, 1. März möglich.  Wurde bei der ersten Anmelderunde an der Wunschschule vorläufig kein Schulplatz zugewiesen, hat man die Möglichkeit, sich bis spätestens 26. April (Ende der zweiten Anmelderunde) an einer anderen Schule mit freien Schulplätzen anzumelden. Eine verbindliche Schulplatzzuweisung erhält man jedoch erst mit dem Nachweis des Jahreszeugnisses.

Keine Noteneinsprüche möglich

Die Möglichkeit von Noteneinsprüchen besteht bei der Schulnachricht nicht, da sie reinen Informationscharakter zum aktuellen Leistungsstand für Eltern und Schüler hat.

Informationen zum Aufnahmeverfahren

  • Fragen zu offenen Schulplätzen, Beratung Schulformen, Ansprechpartner für Eltern: Stabstelle/Schulservice Monika Geretschläger, Montag bis Donnerstag 08.30 bis 16.00 Uhr und Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr, Tel. +43 662 8083-1060, Mail monika.geretschlaeger@bildung-sbg.gv.at,
  • AHS/BMHS: Andrea Kriesmayr, Montag bis Donnerstag, 08.30 bis 16.00 und Freitag 08.30 bis 12.00 Uhr, Tel. +43 662 8083-1072, Mail andrea.kriesmayr@bildung-sbg.gv.at
  • Pflichtschulen: Birgit Enzensberger, Montag bis Freitag 08.30 bis 16.00 Uhr, Tel. +43 662 8083-1070, Mail birgit.enzensberger@bildung-sbg.gv.at.

Mehr dazu: www.bildung-sbg.gv.at/quicklinks/schuelerinnen-aufnahmsverfahren

Volksschule Anif bei Salzburg Landesrätin Maria Hutter informiert sich über die Aktion „Entrepreneurship Youth-Start“ Foto: Franz Neumayr


Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV