JKU Linz: Neues, österreichweit einzigartiges Aufnahmeverfahren für das Jus-Studium.

An der Johannes Kepler Universität Linz gilt ab dem kommenden Studienjahr ein neues, österreichweit einzigartiges Aufnahmeverfahren für das Jus-Studium.

Wer in Linz Rechtswissenschaften studieren will, unterzieht sich einer Art „Self-Assessment“, einer Online-Testung. Der Test lotet Neigung und Motivation für das Jus-Studium aus. Nach positiver Absolvierung wird man ohne weitere Hürden zugelassen. Die sogenannte „Fast Lane“ ins Jus-Studium ist ab 1. Mai geöffnet und ermöglicht den Studierenden sich innerhalb kürzester Zeit einen Platz für das Jus-Studium zu sichern. Die Ergebnisse des Tests werden in regelmäßigen Intervallen verlautbart. Es ist daher möglich, sich laufend bis Frühherbst um einen Studienplatz zu bewerben. Eine Höchstzahl an Studienplätzen ist nicht vorgesehen. Alle Interessierten, die ihre Neigung und Motivation zeigen, sind willkommen. Das neue Auswahlverfahren orientiert sich an jenem der renommierten Bucerius Law School in Hamburg. Weitere Details folgen in Kürze.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV