Tödlicher Verkehrsunfall B127

Ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach war am 28. Jänner 2019 gegen 13:50 Uhr mit seinem Pkw auf der B 127 von Linz in Richtung Rohrbach unterwegs. Zur gleichen Zeit war ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit seinem Pkw in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Im Gemeindegebiet Sankt Martin im Mühlkreis kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Anpralles wurden beide Pkws in die angrenzende Wiese bzw. den Wald geschleudert. Beide Lenker mussten von der Feuerwehr mittels Bergegeräte aus den Fahrzeugen befreit werden. Der 39-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Europa 3 in den Med Campus III nach Linz geflogen. Der 52-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Aufgrund der unklaren Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B 127 war bis 17:35 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Quelle: Presseaussendung vom 28.01.2019, 19:41 Uhr LPD Oberösterreich

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / KASTNER

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV