„Leit, seids gscheit!“: AK-Weiterbildungsabend am 7. Februar in Bad Ischl

Bei der Veranstaltung „Leit, seids gscheit!“ am Donnerstag, 7. Februar, in der Trinkhalle in Bad Ischl möchte die Arbeiterkammer den Arbeitnehmern/-innen einen Einblick in Rechtliches und Finanzielles rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung verschaffen und ihnen bei der Karriereplanung helfen. Von 17 bis 20 Uhr gibt es ein informatives Programm sowie individuelle Beratung. „Großartig, was Oberösterreichs Beschäftigte in punkto Weiterbildung leisten: zum Beispiel Jahr für Jahr rund 120.000 Teilnahmen an Kursen und Schulungen“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Froh ist er, dass es das Fachkräftestipendium weitergeben wird – ein schöner Erfolg der AK für Arbeitnehmer/-innen, die eine längere Weiterbildung oder eine Umschulung machen.

Wer beruflich umsatteln oder einen Bildungsabschluss nachholen möchte, ist beim Weiterbildungsabend „Leit, seids gscheit!“ genauso richtig wie all jene, die sich über die Registrierung bei den Gesundheitsberufen, zum optimalen Wiedereinstieg, zur Bildungskarenz oder zu finanzielle Förderungen informieren wollen. Bei Vorträgen, Gesprächsrunden und einem Workshop gibt es wertvolle Inputs. Keinesfalls versäumen sollte man den amüsanten Eröffnungsvortrag „Erfolgreich scheitern – die Kraft des Humors“ von Michael Trybek.

Vielfältige Beratungsmöglichkeiten

An den Beratungsständen gibt es Antworten auf persönliche Fragen: Auf ratsuchende Besucher/-innen warten die AK mit ihrer Bildungs- und Rechtsberatung, das Arbeitsmarktservice, das BFI, migrare mit Infos speziell für Migranten/-innen, die VHS, die Hamburger Fernhochschule mit Angeboten zum berufsbegleitenden Studieren sowie die PVA, das BBRZ und der FAB mit Infos zur beruflichen Rehabilitation.

Kostenloser Check von Bewerbungsunterlagen

Auch das Thema „Bewerbung“ kommt nicht zu kurz. So lässt die Gesprächsrunde „Geheimnisvolle Personalwelt“ hinter die Fassaden betrieblicher Personalsuche blicken und gibt Tipps, wie man sich bei Bewerbungen interessant macht. Der kostenlose AK-Bewerbungs-Check verrät zudem, worauf es bei einer professionellen Bewerbung ankommt – mitgebrachte Bewerbungsunterlagen werden an Ort und Stelle „aufgepeppt“.

Anmeldung erbeten

Zur Stärkung werden zwischendurch Imbiss und Getränke gereicht. Alle Angebote sind kostenlos. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung ersucht: E-Mail bildungsinfo@akooe.at oder Telefon 050/6906-2613.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.