Salinen Austria AG unterstützt ÖSV mit Salz für die Rennpisten


Das Salz aus dem Salzkammergut sorgt dafür, dass das Austria Ski Team auch bei wärmeren Temperaturen auf perfekt präparierten Pisten trainieren kann.

Ebensee, am 21.1.2019. In Österreich wird bei der Pistenpräparierung für Skirennen und Trainings seit vielen Jahren Salz eingesetzt. Ab der Wintersaison 2018/2019 wird der ÖSV direkt von der Salinen Austria AG mit Salz versorgt. Für den ÖSV bedeutet die Kooperation eine große Unterstützung, wie ÖSV-Marketingleiter und Olympiasieger Mario Reiter betont: „Die meisten Athleten fahren gern auf einer mit Salz präparierten Piste. Im Frühjahr oder bei feuchten Bedingungen lässt sich aus einer für das Training nicht brauchbaren Strecke bei richtiger Anwendung eine hervorragende Trainings- oder Rennpiste zaubern.“ Durch das Salz werden Skipisten bei wärmeren Temperaturen wieder hart, da dem Schnee beim Schmelzprozess Wärme entzogen wird. Der Zustand der Skipiste spielt nicht nur für die Fairness eine große Rolle, sondern stellt auch ein Sicherheitskriterium dar. „Die Salinen Austria AG trägt mit hochwertigem Salz aus Österreich gerne dazu bei, dass die Ski-Athleten erfolgreich und vor allem sicher ins Ziel kommen“, so Dr. Peter Untersperger, CEO der Salinen Austria AG.

Foto: ÖSV

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV