Goiserer Rodelfloh schlägt zurück! Tina Unterberger in Moskau wieder am Podest!

Rodelfloh schlägt zurück! Tina Unterberger in Moskau wieder am Podest!Im Zuge des Doppel-Weltcup-Wochenendes in der russischen Großstadt Moskau konnte sich Tina Unterberger vom ASKÖ Gmunden am Sonntag mit dem dritten Rang wieder auf das Podest schieben.

Nach einigen individuellen Fehlern beendete die Goiserin das Weltcup-Rennen am Samstag auf dem nicht zufriedenstellenden sechsten Platz. Ein wenig mit der Wut im Bauch ging die Oberösterreicherin in das zweite Rennen an diesem Wochenende und es sollte sich bezahlt machen. Mit dem dritten Rang schaffte das Naturbahn-Ass bereits den dritten Podestplatz im vierten Rennen und ist damit weiterhin voll auf Kurs. Der Sieg ging wie schon am Vortag an die Südtirolerin Evelin Lanthaler, Zweite wurde die Russin Ekaterina Lavrentyeva.

In der Gesamtwertung liegt Tina Unterberger nach vier Weltcup-Rennen auf dem vierten Zwischenrang, 20 Punkte Rückstand auf die Russin Ekaterin Lavrentyeva, die derzeit den dritten Gesamtrang innehat. An der Spitze liegt die noch ungeschlagene Südtirolerin Evelin Lanthaler vor ihrer Teamkollegin Greta Pinggera.

Bereits nächstes Wochenende geht es für den Rodelfloh in Deutschnofen/Südtirol (25.01-27.01.19) weiter und die ehrgeizige Sportlerin will ihren 5.Platz aus dem Vorjahr Vergessen machen.

Stimme:

Tina Unterberger:

„Nachdem ich im ersten Lauf noch auf dem vierten Platz gelegen bin, bin ich mit meiner Platzierung natürlich zufrieden. Ich habe ein wenig mit meinem Trainer am Set-Up gearbeitet und bin immer mehr ins Fahren gekommen. Auch die Fehler hielten sich im Vergleich zu gestern in Grenzen, darum ist es natürlich doppelt bitter, dass ich gestern nicht meine beste Leistung abrufen konnte.“

Ergebnis Damen:

1.Platz Evelin Lanthaler/ITA 1:00.63, 2.Platz Ekaterina Lavrentyeva/RUS 1:00.78 (+0,15), 3.Platz Tina Unterberger/AUT 1:01.46 (+0,83), 4.Platz Alexandra Pfattner 1:01.56 (+0,93), 5.Platz Greta Pinggera/ITA 1:01.85 (+1,22)… 7.Platz Michelle Diepold/AUT 1:02.00 (+1,37),

Bild ©Chris Walch

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV