Nordische Kombination: ÖSV-Team bereit für ein großes Saisonhighlight

Kommendes Wochenende steigt mit dem Nordic Combined Triple ein weiteres Highlight im Weltcupkalender der nordischen Kombinierer. Nachdem Seefeld dieses Jahr die nordische Ski-WM ausrichtet, übersiedelte das Nordic Combined Triple kurzer Hand nach Chaux Neuve (FRA).

Abgesehen vom Austragungsort ändert sich für die Athleten jedoch nichts. Von 17. bis 20. Jänner 2019 gilt es für die Athleten, 3 Wettkämpfe zu absolvieren. Für den Bewerb am Freitag sind alle Athleten startberechtigt, es wird ein Sprungdurchgang und ein 5km-Langlaufrennen ausgetragen. Samstag sind nur mehr die besten 50 Athleten von Freitag startberechtigt und die Zeitrückstände werden, umgerechnet in Minuspunkte für den Sprungdurchgang, mitgenommen. Am Samstag gilt es, einen Sprungdurchgang und ein 10km- Langlaufrennen zu bewältigen. Sonntag sind dann nur mehr die besten 30 Athleten von Samstag bei einem Gundersen- Finalbewerb startberechtigt. Nach den 2 Sprungdurchgängen und einem 15km- Rennen steht der Gesamtsieger des Nordic Combined Triples fest.

Infosheet zum Nordic Combined Triple:
https://res.cloudinary.com/fis-production/image/upload/v1547546972/fis-prod/assets/TRIPLE_Info_Sheet_2018_19-compressed.pdf

Im Aufgebot wieder mit dabei ist Bernhard Gruber. Der Bad Hofgasteiner verzichtete zuletzt auf ein Antreten in Val di Fiemme und nutzte die vergangene Woche zum Trainieren in Planica. „Ich hatte in Planica eine intensive Trainingszeit mit vielen Sprüngen. Die Sprünge waren schon wieder gut und es fängt langsam wieder zu laufen an auf der Schanze, in Chaux Neuve möchte ich genau daran anschließen. Das Lauftraining hab ich durch das intensive Sprungtraining etwas zurückfahren müssen. Ich denke jedoch, dass die Form zum Wochenende hin stimmt, ich freue mich auf die Wettkämpfe in Frankreich.“

ÖSV-Aufgebot: (7)
Bernhard Gruber, Mario Seidl, Paul Gerstgraser (alle S), Martin Fritz, Franz-Josef Rehrl, Lukas Klapfer (alle STK), Lukas Greiderer (T)

Zeitplan:

Donnerstag, 17.1.2019
11.00 Uhr: Offizielles Training HS 118
13.00 Uhr: Qualifikation/Offizieller Wertungsdurchgang HS 118
14.30 – 16.30 Uhr: offizielles Langlauftraining

Freitag, 18.1.2019
11.30 Uhr: Probedurchgang HS 118
13.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 118
16.00 Uhr: Langlauf 5km

Samstag, 19.1.2019
10.30 Uhr: Probedurchgang HS 118
11.30 Uhr: Wertungsdurchgang HS 118
15.45 Uhr: Langlauf 10km

Sonntag, 20.1.2019
10.00 Uhr: Probedurchgang HS 118
11.00 Uhr: 1. Durchgang HS 118
anschließend 2. Durchgang HS 118
13.15 Uhr: Langlauf 15km

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV