Aktuelle oö Polizeimeldungen
8. November, 2018 um 16:27

Bezirk Wels-Land
Eine 43-Jährige aus Wels war am 7. November 2018 gegen 16:25 Uhr gemeinsam mit ihrem auf der Rückbank sitzenden sechsjährigen Sohn auf der Sipbachzeller Straße, L1238, in Thalheim bei Wels unterwegs. Die Frau wollte die ampelgeregelte Kreuzung mit der Pyhrnpass Straße, B138, gerade Richtung Thalheim bei Wels überqueren. Genau in diesem Moment lenkte ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck seinen Lkw auf der B138 Richtung Sattledt und es kam im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und blieben erst nach etwa 50 Metern in einer angrenzenden Grünfläche stehen. Alle Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels eingeliefert. Nach ersten Erhebungen dürfte der 49-Jährige das Rotlicht der Ampel übersehen haben. Die FF Thalheim war mit drei Fahrzeugen und etwa 15 Mann zur Fahrzeugbergung vor Ort.

Auffahrunfall auf S10
Landesverkehrsabteilung OÖ
Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war am 8. November 2018 gegen 6:40 Uhr mit seinem Kastenwagen auf der Mühlviertler Schnellstraße S10 Richtung Prag unterwegs. Unmittelbar nach dem Tunnel Götschka krachte der 27-Jährige aus bislang unbekannter Ursache in das Heck des vor ihm fahrenden Lkw, gelenkt von einem 46-jährigen tschechischen Staatsbürger. Der 27-Jährige dürfte dabei im Hüftbereich schwer verletzt worden sein. Er wurde in das Landeskrankenhaus Freistadt eingeliefert. Die S10 war während der Unfallaufnahme teilweise total gesperrt.

Landeskriminalamt OÖ
EU-Haftbefehl – 27-jähriger Kosovare in Haft
Aufgrund eines Europäischen Haftbefehls eines italienischen Gerichtes in Triest wurden betreffend eines 27-jähringen kosovarischen Staatsangehörigen vom Landeskriminalamt OÖ Zielfahndungsermittlungen geführt.
Der 27-Jährige konnte am 6. November 2018 in den Nachmittagsstunden in Ried im Innkreis lokalisiert und in einem Lokal festgenommen werden.
Der Kosovare wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis zwecks Verhängung der Auslieferungshaft in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.
Der 27-Jährige ist verdächtig, im Mai 2018 gemeinsam mit Komplizen ein schwangeres Mädchen vom Kosovo über Slowenien und Italien nach Deutschland verbracht zu haben. Das Opfer wurde gezwungen einen Betrag von 3.000 Euro zu zahlen. Nach der Ankunft in Triest verlangten die Tatverdächtigen weitere 3.000 Euro für die Fortsetzung der Fahrt. Nachdem das Opfer den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde ihr die Freiheit entzogen und ihre Freilassung und die Weiterreise verwehrt.

Bezirk Vöcklabruck
Autolenkerin bemerkte verletzten Radfahrer und wählte Notruf
Eine 37-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 6. November 2018 gegen 6:05 Uhr mit ihrem Pkw auf der Kronbergstraße, L1284, Richtung Ortschaft Abtsdorf, Gemeinde Attersee am Attersee. In Innerlohen, Gemeinde Straß im Attergau, bemerkte sie plötzlich das Aufscheinen von Reflektoren eines am Fahrbahnrand liegenden Elektro-Fahrrades. Die Frau blieb sofort stehen und stieg aus. Unmittelbar neben dem Fahrrad fand sie einen am Kopf blutenden 33-jährigen Asylwerber aus Syrien, der im Bezirk Vöcklabruck wohnhaft ist. Dieser war kaum ansprechbar. Daraufhin wählte die 37-Jährige den Notruf. Der Mann wurde bei dem Sturz unbestimmten Grades verletzt und in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck bzw. wenig später in den Neuromed Campus nach Linz eingeliefert. Aufgrund der Sachlage vor Ort wird derzeit davon ausgegangen, dass der Radfahrer aufgrund einer Kollision mit einem Reh zu Sturz kam.

Unfall mit Fahrerflucht rasch geklärt
Bezirk Wels-Land
Eine 39-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land war mit ihrem Pkw am 7. November 2018 gegen 17:30 Uhr gemeinsam mit ihren beiden Kindern, sechs und neun Jahre alt, im Gemeindegebiet von Aichkirchen Richtung Ortszentrum Aichkirchen unterwegs. Kurz vor dem Ortsbeginn dürfte die 39-Jährige eine 31-jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Wels-Land, welche am linken Fahrbahnrand ging, mit dem linken Außenspiegel erfasst haben. Durch die Wucht der Kollision wurde die 31-Jährige in ein angrenzendes Feld geschleudert und der Außenspiegel abgerissen. Die 39-Jährige fuhr einfach weiter. Die verletzte Frau konnte noch selbständig Hilfe holen und wurde dann von einem Verwandten in das Klinikum Wels gebracht. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen, insbesondere auch aufgrund der am Unfallort vorgefundenen Kfz-Teile, konnte die fahrerflüchtige Lenkerin am 8. November 2018 ausgeforscht werden. Diese gab in der Erstbefragung an, dass sie den Unfall nicht wahrgenommen habe. Das Fehlen des Außenspiegels habe sie erst zuhause festgestellt. Dabei habe sie dann eine Kollision mit einem Reh vermutet. Ein am 8. November 2018 um 8:40 Uhr durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,36 Promille. Die 39-Jährige ist derzeit nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Sie wird wegen mehrerer Delikte angezeigt.

Zug rammte Pkw
Bezirk Eferding
Ein 32-Jähriger war am 7. November 2018 gegen 18 Uhr gemeinsam mit einem 24-Jährigen, beide aus dem Bezirk Eferding, auf der K.-Schachinger-Straße im Ortsgebiet von Eferding Richtung Wallerner Straße, B134, unterwegs. Der Mann wollte die dortige Eisenbahnkreuzung überqueren und dürfte dabei das Rotlicht der Ampelanlage übersehen haben. Der Pkw wurde von dem aus Alkoven kommenden Zug linksseitig im vorderen Bereich erfasst, nach rechts gedreht und mitgeschleift. Schlussendlich wurde das Auto zwischen dem Zug und einem Mast der Oberleitung eingeklemmt. Die beiden Männer wurden von den Einsatzkräften der FF Eferding aus dem völlig zerstörten Auto geborgen. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels eingeliefert. Die K.-Schachinger-Straße war für etwa zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

Auffahrunfall auf A1
Landesverkehrsabteilung OÖ
Ein 33-Jähriger aus Serbien lenkte seinen Pkw samt Anhänger am 8. November 2018 gegen 2:30 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Wien. Im Gemeindegebiet von Innerschwand am Mondsee fuhr der nachfolgende Lkw-Lenker, ein 45-Jähriger aus Salzburg, vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit auf den Anhänger des 33-Jährigen auf. Daraufhin kippte der Anhänger samt dem auf der Ladefläche befindlichen Pkw zur Seite und blieb am linken Fahrstreifen liegen. Die A1 war bis 4:05 Uhr total gesperrt und bis 5:05 Uhr nur einspurig befahrbar. Es bildete sich ein Rückstau von etwa zwei Kilometern. Die beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Mann belästige Fußgängerin
Stadt Wels
Eine 39-Jährige aus Wels war am 7. November 2018 gegen 19:30 Uhr auf der Laahener Straße zu Fuß unterwegs. Auf Höhe eines Kreisverkehrs stand plötzlich auf dem Gehsteig ein bislang unbekannter Mann mit offener Hose vor ihr und befriedigte sich selbst. Die Frau ging sofort weiter und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.
Täterbeschreibung:
Etwa 180 cm groß, schlank, 35 bis 40 Jahre alt, dunkle fettige Haare, trug eine dunkle Jacke und dunkle Hose.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftTVD-BikenTVD-Bikenwww.service24.solutionswww.service24.solutionsKommhausKommhaus
Lkw krachte in Pkw – drei Verletzte SchaufensterSchaufenster

Fleischhauerei Zauner Bad Goisern

Mittagsmenü
Dienstag: Steirisches Wurzelfleisch mit Kren und Salzkartoffeln € 7,50 + Dessert € 8,90
Mittwoch: Hirschbraten mit Blaukraut und Kroketten € 8,90
Donnerstag: Schweineroulade in Specksauce, mit Polentaschnitte und Salat € 7,90
Freitag: Rindergeschnetzeltes mit Gemüsereis, dazu Salat € 7,50

Fleischhauerei Zauner Bad Goisern

Anschrift geschäftl. Untere Marktstraße 24 4822 Bad Goisern Österreich Telefon geschäftl.: +43 6135 8215 Fax geschäftl.: +43 6135 8215 – 6 Webseite: http://www.fleischhauereizauner.com
arf_werbungarf_werbung
Lkw krachte in Pkw – drei Verletzte