Land Salzburg
11. Oktober, 2018 um 17:50

Jährlich Strom für 20.000 Haushalte erzeugt / Förderung durch Energieressort / Beispiel Hallenbad Zell

Salzburger Landeskorrespondenz, 11.10.2018

(LK) Photovoltaik-Anlagen werden immer mehr. Mit Jahresende 2017 waren in Salzburg PV-Anlagen mit einer gesamten Leistung von rund 70.000 kW am Netz. Diese liefern jährlich rund 70.000 MWh Strom, was dem Verbrauch von rund 20.000 Haushalten bzw. rund zwei Prozent des gesamten Strombedarfs von Salzburg entspricht. „Die Erzeugung von Strom und Wärme aus Sonnenenergie ist ein wichtiger Bestandteil, um die Klima- und Energieziele des Landes Salzburg zu erreichen“, betonte heute dazu Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Er sei erfreut, dass Photovoltaik auf so große Resonanz und Beteiligung in der Bevölkerung stoße, so der Umweltreferent weiter. „Jedes einzelne dieser Projekte in Salzburg liefert einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und unterstützt uns im dringend notwendigen Ausbau erneuerbarer Energie in Salzburg. Der aktuelle Report des Weltklima-Rates zeigt eindringlich auf, wie wichtig es ist, die Klima- und Energieziele konsequent weiterzuverfolgen.“ Schellhorn wies heute aber darauf hin, dass wir „mit Photovoltaik Anlagen alleine die Klimaziele nicht erreichen können. Sie sind jedoch ein wichtiges Puzzlestück im dringend benötigten Mix aus erneuerbaren Energien.“

Derzeit rund 5.000 Photovoltaik-Anlagen in Salzburg

Die Entwicklung ist beginnend mit 2011 rasant, das zeigt ein Blick auf die Statistik. Während 2011 die Leistung der gesamten PV-Anlagen in Salzburg knapp über 8.000 kW lag, gab es schon im darauffolgenden Jahr mit 19.000 kW mehr als eine Verdoppelung, 2016 lag der Wert bereits bei rund 56.000 kW, 2017 bei knapp 70.000 kW. Dieser eklatante Zuwachs von rund 14.000 kW wird auch für das Jahr 2018 erwartet.

Durchschnittlich 2.400 Euro Förderung

„Um diesen Aufwärtstrend zu unterstützen, fördert das Energieressort des Landes seit dem Jahr 2011 PV-Anlagen und Speicher, unter anderem auch für private Haushalte. Derzeit gibt es rund 5.000 Photovoltaik-Anlagen in Salzburg“, so Schellhorn. Bisher wurden insgesamt 2.482 solcher Anlagen mit einer Gesamtkollektorenfläche von rund 90.000 Quadratmetern unterstützt. Durchschnittlich gab es dafür rund 2.400 Euro.

Sonnenenergie hilft sparen

Die Sonnenergie ermöglicht Energie und Treibhausgase einzusparen und fossile durch erneuerbare Energieträger zu ersetzen. Außerdem haben Besitzer von Photovoltaik-Anlagen einen weiteren Mehrwert: die eigene Stromrechnung zu minimieren. Was nicht für den Eigenverbrauch verwendet wird, kann gegen Entgelt ins allgemeine Stromnetz eingespeist werden.

Hallenbad Zell am See deckt Eigenverbrauch

Copyright www.neumayr.cc Beschreibung Am Dach des Gebäudes der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg arbeitet eine der größten Photovoltaik Anlagen im Bundesland Foto: Neumayr/Leo

Heute ging eine neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb, und zwar beim Hallenbad im Zell am See. Errichtet wurde sie von der Salzburger Firma Secundo. Geschäftsführer Markus Oberascher umreißt die Eckdaten: „Die erzeugte Energie beträgt 90.045 kWh, davon haben wir einen Eigenverbrauch von 96,4 Prozent, die restlichen 3,6 Prozent speisen wir in das Netz der Salzburg AG ein. Dabei vermeiden wir jährliche CO2-Emmisionen in der Höhe von 54 Tonnen, was auf 25 Jahre mehr als 1.350 Tonnen bedeutet.“ Dabei habe man wirtschaftlich gesehen eine Amortisationsdauer von 7,1 Jahre erreichen können, so Oberascher.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftLoserLosertvd-wintertvd-winterwww.service24.solutionswww.service24.solutionsKommhausKommhaus
Photovoltaik-Anlagen boomen SchaufensterSchaufenster

Edelweiss Apotheke in Bad Goisern

Unser Sortiment

Neben einem großen Lager an Arzneispezialitäten haben wir eine große Auswahl an homöopathischen Einzel-u. Komplexmitteln, alle Bachblütenkonz. und stellen gerne Ihre persönliche Mischung zusammen.
In unserer Kosmetikabteilung finden Sie das gesamte Programm an Apotheken-exklusiven Produkten.
Weiters führen wir über 150 Einzeltees und diverse Mischungen, wir produzieren zahlreiche Heilmittel selber.

Edelweiss Apotheke

Anschrift geschäftl. Obere Marktstraße 4 4822 Bad Goisern Österreich Telefon geschäftl.: +43 6135 7220 Fax geschäftl.: +43 6135 7220-55 Webseite: http://www.apotheke-goisern.at
arf_werbungarf_werbung
Photovoltaik-Anlagen boomen