Aktuelle oö. Polizeimeldungen
14. September, 2018 um 16:00

Bezirk Grieskirchen
Vier Kraftfahrer im Alter zwischen 24 und 58 Jahren aus der Türkei gerieten am 13. September 2018 gegen 17:45 Uhr auf einem Rastplatz in Meggenhofen bei der Betankung ihrer Lkw in Streit. Plötzlich holte der 26-Jährige eine Eisenstange aus seinem Fahrzeug und schlug auf den 31-Jährigen und den 58-Jährigen ein. Im Zuge der Rauferei konnte der 31-Jährige dem 26-Jährigen die Eisenstange entreißen und schlug dann auf diesen ein. Der 26-Jährige und der 58-Jährige wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und im Klinikum Wels ambulant behandelt.

Mofa stieß gegen Pkw
Bezirk Braunau am Inn
Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte seinen Pkw am 13. September 2018 gegen 22:25 Uhr auf der Mattseer Straße, L505, im Ortsgebiet Mattighofen Richtung Kreuzung mit der Braunauer Straße, B147. Bei der Kreuzung bog er links Richtung Stadtplatz Mattighofen ein. Dabei dürfte er eine 17-jährige Mofalenkerin und ihre 18-jährige Mitfahrerin, beide aus dem Bezirk Braunau am Inn, übersehen haben. Das Mofa stieß frontal gegen die linke Seite des Pkw. Die beiden Mädchen wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert.

Schwere Körperverletzung
Stadt Linz
Zwei bislang unbekannte Täter stehen unter dringendem Verdacht, am 14. Juli 2018 gegen 2:23 Uhr in Linz in der Bethlehemstraße vor einem Imbisslokal ihnen völlig unbekannte Männer und deren Begleiterinnen grundlos attackiert und zum Teil schwer verletzt zu haben. Der dritte unbekannte Täter wird der Verhetzung bzw. Nötigung beschuldigt.

Drogenschnelltest verlief positiv
Bezirk Vöcklabruck
Am 12. September 2018 gegen 13:10 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Vöcklabruck zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass sich der aufgefahrene Autolenker, ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, vermutlich in einem durch Suchtgift beeinträchtigten Zustand befindet. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, ein Arzt bestätigte die Fahruntauglichkeit. Dem Lenker, der erst seit Ende Juli 2018 wieder im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war, wurde der Führerschein vorläufig wieder abgenommen.

Bei Arbeitsunfall Finger abgetrennt
Bezirk Linz-Land
Am Nachmittag des 13. September 2018 führte ein 41-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Linz-Land gemeinsam mit seinen Eltern Erntearbeiten durch. Gegen 18:30 Uhr wollte seine 63-jährige Mutter beim benutzten Kartoffelvollernter noch einige Grashalme, welche sich im Förderband verfangen hatten, entfernen. Dabei geriet sie mit der linken Hand zu nahe an das noch laufende Förderband. Dieses erfasste den linken Zeigefinger, wodurch dieser zwischen Fingergrund- und Fingermittelgelenk zur Gänze abgetrennt wurde. Die 63-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 10” in den Med Campus III nach Linz geflogen.

Brandereignis in Vöcklamarkt
Bezirk Vöcklabruck
Am 14. September 2018 gegen 10:30 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Vöcklamarkt aus vorerst unbekannter Ursache ein Brand aus. Als Brandausbruchsbereich wird ein Herd in der “alten Küche” vermutet, den die 90-jährige Bewohnerin kurz zuvor befeuert und dann den Raum verlassen hatte. Erst durch das Ertönen des Alarmsignales des Brandmelders wurden die betagte Frau und deren Lebensgefährte auf das Feuer aufmerksam. Beide konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen, erlitten aber Verletzungen unbestimmten Grades – Rauchgasvergiftungen sowie Verbrennungen. Beide wurden mit der Rettung ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht. Der Sachschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

Angestellter bestahl seinen Arbeitgeber
Bezirk Linz-Land
Eine Mitarbeiterin einer Firma im Bezirk Linz¬-Land erstattete am 29. August 2018 bei der Polizei Anzeige über den Diebstahl von Bitumenbahnen vom Firmengelände. Im Zuge der Erhebungen erhärteten sich die Verdachtsmomente gegen einen bei der Firma langjährig beschäftigten 32-jährigen Angestellten. Polizeibeamte konnten den Verdächtigen in der Nacht zum 1. September 2018 am Parkplatz der Firma bei einem versuchten Einbruchsdiebstahl in den Pkw eines Arbeitskollegen sowie bei einem Diebstahl von Firmeneigentum beobachten. Bei seiner Einvernahme zeigte sich der 32-Jährige geständig, seit Mai 2017 bis zu 460 Bitumenbahnen vom Firmengelände gestohlen und an zwei Großabnehmer sowie an zwei weitere Kleinabnehmer weiterverkauft zu haben. Der durch den gewerbsmäßigen Diebstahl entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Sowohl der 32-Jährige als auch die Abnehmer der gestohlenen Bitumenbahnen wurden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Motorradlenker mit 108 km/h im Ortsgebiet gemessen
Bezirk Braunau am Inn
Eine Polizeistreife führte am 12. September 2018 im Ortsgebiet von Schweiber, Gemeinde Jeging, Lasermessungen durch. Gegen 14:40 Uhr wurde ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Mattighofen mit einer Geschwindigkeit von 108 km/h gemessen und wenig später angehalten. Dabei gab er an, dass er die Geschwindigkeit einfach übersehen habe.

Polizisten retteten Mann aus überflutetem Auto
Bezirk Schärding
Am 14. September 2018 gegen 8:45 Uhr kam es durch Starkregen zu einer Überflutung der Unterführung der Gopperdinger Straße, L1146, in Sankt Florian am Inn. Beim Eintreffen der Polizeistreife befand sich bereits ein Fahrzeug schwimmend im überfluteten Bereich. Der Lenker, ein 77-Jähriger aus Sankt Florian am Inn, machte durch Zurufe und Winken aus dem Fahrzeug auf sich aufmerksam. Zwei Polizisten begaben sich sofort in den überfluteten Bereich, um den 77-Jährigen zu retten. Beim Erreichen des Fahrzeuges befand sich der Wasserstand bereits auf Brusthöhe des Pensionisten. Die Beamten retteten den Mann aus dem Fahrzeug und brachten ihn zur weiteren Versorgung in ein nahegelegenes Gasthaus, wo sie auf die verständigte Rettung warteten.

Betrug mit Bitcoin-Bons
Bezirk Vöcklabruck
Ein bislang unbekannter Täter kontaktierte am 14. September 2018 gegen 9:40 Uhr telefonisch eine Trafik im Bezirk Vöcklabruck und forderte die Angestellte auf, Codes von Bitcoin-Bons durchzugeben. Zuvor rief bereits eine unbekannte weibliche Person an und kündigte die Überprüfung durch die Zentrale in Wien an. Die Angestellte, die noch nie Bitcoin-Bons verkauft hatte, wurde Schritt für Schritt von der Person angewiesen, wie sie vorzugehen hat. Insgesamt wurden die Codes von sechs 250-Euro-Bons durchgegeben. Unmittelbar nach dem Telefonat wurden die Bons von den Tätern eingelöst.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftTVD-BikenTVD-Bikenwww.service24.solutionswww.service24.solutionsKommhausKommhaus
Schlägerei unter türkischen Kraftfahrern SchaufensterSchaufenster

Weisses Rössl am Wolfgangsee

Endlich Urlaub: Im Romantik Hotel Im Weissen Rössl am Wolfgangsee angekommen, öffnen Sie das Fenster Ihres Zimmers, atmen die reine Seeluft und freuen sich an dem unvergleichlichen Bergpanorama. Lassen Sie Ihre Urlaubsträume Wirklichkeit werden!

Weisses Rössl am Wolfgangsee

Anschrift geschäftl. Markt 74 5360 St. Wolfgang am Wolfgangsee Österreich Telefon geschäftl.: +43 6138 2306 9904 Webseite: https://www.weissesroessl.at
arf_werbungarf_werbung
Schlägerei unter türkischen Kraftfahrern