Bezirksbester beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb
11. Juli, 2018 um 15:16

Nachdem die Jugendgruppe der Feuerwehr der Stadt Laakirchen  beim Bezirksbewerb in Rahstorf als Sieger hervorging, setzte die Bewerbsgruppe ihre Erfolgsserie beim letztwöchig durchgeführten 43. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Rainbach fort.

Mit ausgezeichneten Leistungen in Bronze und Silber konnten sich unsere “Junior-Fire-Fighters” auch bei diesem Großereignis hervorragend platzieren und gingen als beste Jugendgruppe des Bezirkes Gmunden vom Platz.

E-HBI Otmar Tischler
Fotos: Feuerwehr Laakirchen

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftTVD-BikenTVD-Bikenwww.service24.solutionswww.service24.solutionsKommhausKommhaus
Laakirchner Feuerwehrjugend prolongiert Erfolgsserie SchaufensterSchaufenster

Wohnstudio Brader Bad Goisern

Ziehen Sie sich zurück - in Ihren persönlichen Wohnbereich

Es gibt viele Arten zu wohnen, nicht jede entspricht der persönlichen Lebensweise. Individualität leben heißt, sich den eigenen hohen Ansprüchen stellen.

Wir entwickeln gerne Ihr persönliches Wohnprogramm. Wir bieten verschiedenste Materialien und Holzarten, Vollhölzer und Oberflächenbehandlungen (naturbelassen oder mit umweltfreundlichen Lacken behandelt). Vollholz - natürlich behandelt - verbessert Ihr Raumklima positiv.

Wohnstudio Brader Bad Goisern

Anschrift geschäftl. Rudolf von Alt-Weg 13 b 4822 Bad Geisern Österreich Telefon geschäftl.: +43 6135 21408 Fax geschäftl.: +43 6135 21408- 11 Webseite: http://www.wohnstudio-brader.at
arf_werbungarf_werbung
Laakirchner Feuerwehrjugend prolongiert Erfolgsserie