Oberösterreich investierte in Biosicherheit, Tierwohl und Qualität
16. April, 2018 um 10:51

„Die Sicherstellung des Tierwohls und der Biosicherheit hat auf landwirtschaftlichen Betrieben, auch im Falle eines Stromausfalls, oberste Priorität“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Demnach unterstütze das Land Oberösterreich dies mit einer praxisnahen Fördermaßnahme zur Anschaffung von Notstromaggregaten. 1.104 landwirtschaftliche Betriebe nutzten dieses Angebot und stellten damit sicher, dass auch im Falle eines Stromausfalles die Luftversorgung, Wasserversorgung und Futterversorgung der Nutztiere in geschlossenen Stallungen gewährleistet ist. Doch auch in der landwirtschaftlichen Direktvermarktung und der Milchproduktion sind funktionstüchtige Kühlketten entscheidend, um drohende Produktionsausfälle abzuwehren. Vor allem in den Bezirken Schärding (206 Anträge), Braunau (139 Anträge) und Rohrbach (139 Anträge) wurde diese Fördermaßnahme besonders gerne angenommen. „Mit dieser Fördermaßnahme konnten wir eine praxisnahe Unterstützung unserer landwirtschaftlichen Betriebe gewährleisten, bewusste Anreize zur Betriebsentwicklung, vor allem in punkto Sicherheit der Nutztiere, setzen und somit die zeitgemäße und nachhaltige Landwirtschaft in unserem Oberösterreich fördern“, erklärt Hiegelsberger.

Quelle: Büro Hiegelsberger

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftTVD-BikenTVD-BikenPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Fördermaßnahmen  ermöglichten 1.104 neue Notstromaggregate für die Landwirtschaft SchaufensterSchaufenster

Goisern Optik Manfred Pamminger KG

Für den sportlich aktiven Brillenträger gibt es die Möglichkeit, Sonnenschutzgläser in der eigenen Stärke auch an  durchgebogene Sportbrillen anzupassen.
Bei allen Sportarten, die zu verschiedenen Tageszeiten ausgeführt werden, gewinnen transparente Schutzgläser oder Gläser mit Kontrastverstärkung immer mehr an Bedeutung.

Goisern Optik Manfred Pamminger KG

Anschrift geschäftl. Rudolf-von-Alt-Weg 6 4822 Bad Goisern Österreich Telefon geschäftl.: +43 6135 8273 Fax geschäftl.: +43 6135 8273 Webseite: http://www.goisern-optik.at/
arf_werbungarf_werbung
Fördermaßnahmen  ermöglichten 1.104 neue Notstromaggregate für die Landwirtschaft