12. Januar, 2018 um 11:52

Einen anhaltenden Schulbus übersah am 11. Jänner 2018 ein 20-jähriger Präsenzdiener aus Mauthausen auf der B3 in Perg. Eine 27-jährige Schulbusfahrerin fuhr Richtung Grein und hielt kurz vor der Abfahrt Perg Süd an, weil sie kaum mehr Treibstoff im Tank hatte.

Sie schaltete die Warnblinkanlage ein und ihre 51-jährige Beifahrerin aus St. Georgen/G zog eine Warnweste an. Die 51-Jährige betankte mit einem Reservekanister den Ford Transit, während die 27-Jährige im Fahrzeug sitzen blieb.
Eine 19-Jährige aus Au bremste um 17:30 Uhr ihren Honda Civic ab und wollte in Schrittgeschwindigkeit am Schulbus vorbeifahren. In diesem Moment fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Alfa Guilietta gegen das Heck des Ford Transit. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Schulbus samt der 51-Jährigen rechts über eine Böschung geschleudert. Sie wurde schwer verletzt. Die Schulbuslenkerin sowie die Lenkerin des Hondas erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden in den MedCampus III eingeliefert. Der Präsenzdiener blieb unverletzt.
Der Ford Transit wurde im linken, hinteren Bereich stark beschädigt, der Alfa im rechten, vorderen Bereich. Beim Honda waren Beschädigungen an der rechten Seite erkennbar. Da der genaue Unfallhergang nicht eindeutig geklärt werden konnte, wurden die beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Linz hat einen Sachverständigen bestellt, der die Unfallfahrzeuge begutachten wird. Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich

FOTOS ©FOTOKERSCHI.AT/FEUERWEHR PERG

Schulbus gerammt
Veröffentlicht am: 12. Jan 2018 08:25
Einen anhaltenden Schulbus übersah am 11. Jänner 2018 ein 20-jähriger Präsenzdiener aus Mauthausen auf der B3 in Perg. Eine 27-jährige Schulbusfahrerin fuhr Richtung Grein und hielt kurz vor der Abfahrt Perg Süd an, weil sie kaum mehr Treibstoff im Tank hatte.
Sie schaltete die Warnblinkanlage ein und ihre 51-jährige Beifahrerin aus St. Georgen/G zog eine Warnweste an. Die 51-Jährige betankte mit einem Reservekanister den Ford Transit, während die 27-Jährige im Fahrzeug sitzen blieb.
Eine 19-Jährige aus Au bremste um 17:30 Uhr ihren Honda Civic ab und wollte in Schrittgeschwindigkeit am Schulbus vorbeifahren. In diesem Moment fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Alfa Guilietta gegen das Heck des Ford Transit. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Schulbus samt der 51-Jährigen rechts über eine Böschung geschleudert. Sie wurde schwer verletzt. Die Schulbuslenkerin sowie die Lenkerin des Hondas erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden in den MedCampus III eingeliefert. Der Präsenzdiener blieb unverletzt.
Der Ford Transit wurde im linken, hinteren Bereich stark beschädigt, der Alfa im rechten, vorderen Bereich. Beim Honda waren Beschädigungen an der rechten Seite erkennbar. Da der genaue Unfallhergang nicht eindeutig geklärt werden konnte, wurden die beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Linz hat einen Sachverständigen bestellt, der die Unfallfahrzeuge begutachten wird. Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich
FOTOS ©FOTOKERSCHI.AT/FEUERWEHR PERG

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisLoserLoserEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Schulbus angefahren SchaufensterSchaufenster

Fenstertischlerei Gassner in Bad Ischl

Unsere Arbeit beginnt dort, wo Massenproduktion und Industrie an ihre Grenzen stoßen. So gilt unsere besondere Leidenschaft alter Bausubstanz und deren harmonischer Verbindung mit Neuem. Wir liefern das, was ein Fenster nicht nur funktionell, sondern auch schön macht.

GASSNER | Fenstertischler Bad Ischl

Anschrift Sattelaustraße 18 4820 Bad Ischl Österreich Telefon: +43 (0) 6132 / 244 01 Webseite: http://www.tischlerei-gassner.at
arf_werbungarf_werbung
Schulbus angefahren