14. November, 2017 um 18:33

Im Moment laufen die Aufbauarbeiten auf Hochtouren. Bis zur Eröffnung der „Bad Ischler Weihnacht anno Heute“, am 24. November um 17 Uhr, werden 5 Sattelschlepper voll Material verbaut. Daraus entstehen nicht weniger als 100m³ Eis, welche wiederum mit Kühlschläuchen mit einer Gesamtlänge von 60.000 Laufmeter gekühlt werden.

 

Nicht minder spektakulär wird die neue Winterwelt am Schröpferplatz. Denn dieser lädt heuer erstmals auch in der kalten Jahreszeit zum Verweilen ein. Der aus dem Sommer bekannte „k.u.k.-Schirm“ hat sich in eine wohlige Winterwelt mit reichlich Holz und Feuer verwandelt.

 

Und sein 40jähriges Bestehen feiert in diesem Advent der Christkindlmarkt der Ischler Handwerker. „Hand g’machtes“ aus der Kaiserstadt, typische kulinarische Köstlichkeiten sowie auf ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm erwarten die Besucher auch heuer wieder in den historischen Gemäuern der Bad Ischler Trinkhalle.

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie sehr herzlich zur Eröffnung der „Bad Ischler Weihnacht anno Heute“ am 24. November um 17.00 Uhr einladen. Neben der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Hannes Heide und Tourismusobmann Edwin Gruber erwartet Sie eine Eislaufdarbietung, Live Musik und natürlich duftender Punsch und Glühwein. Im Anschluss laden wir alle Besucher zu kostenlosen Testrunden am Kaisereis ein.

 

Weiter Informationen und Bilder dürfen wir Ihnen im Anhang übersenden, über eine Berichterstattung und Ihren Besuch bei der Eröffnung am 24. November 2017 um 17.00 Uhr würden wir uns sehr freuen.

 

 

01) Auf Eisbahnen durch den beleuchteten Kurpark – K12

02) Aufbau der 1.200m² großen Eisfläche – www.badischl.at

03) Ursprüngliches Handwerk seit 40 Jahre beim Christkindlmarkt der Ischler Handwerker – Daniel Leitner

04) Max Hofbauer erschafft eine Winterwelt am Schröpferplatz – K12

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
In Bad Ischl entsteht eine neue Eislaufwelt mit einer Eisfläche von spektakulären 1.200 m²! SchaufensterSchaufenster

Mit viel Fingerspitzengefühl stellt Reinhard Hickl in seiner Werkstatt filigrane alpenländische Kleinode her. In liebevoller Kleinarbeit entstehen Koppelschlösser und Wildbärte, Jagdabzeichen und Messer, Geweihmöbel und Lederhosen. Stets ausschlaggebend dabei: die authentischen Originalvorlagen.

Reinhard Hickl ist einer der Letzten seiner Zunft. Einst hat er in Ferlach Büchsenmacher und Schäfter gelernt, später war er Antiquitätenrestaurator und -händler. Die technischen Fähigkeiten, die er in seiner Laufbahn erworben hat, kommen ihm heute zugute: In seiner Werkstatt hämmert, ötet, schweißt, schmiedet und schnitzt er bis tief in die Nacht hinein. Ob Metall, Holz oder Horn, der Handwerker mit der großen Sammelleidenschaft weiß mit jedem Material umzugehen.

Hickl: Jagd – Tracht – Antik

Anschrift Laimerweg 2 4822 Bad Goisern Österreich Telefon: +43 664 430 4420 Webseite: https://jagd-tracht-antik.at/
arf_werbungarf_werbung
In Bad Ischl entsteht eine neue Eislaufwelt mit einer Eisfläche von spektakulären 1.200 m²!