Ischler tritt bei Casinos Austria für das Kenia-Hilfsprojekt “Schilling für Shilling” der Casinos Austria auf
10. November, 2017 um 13:54

 

Bereits am 27. Oktober konnte sich der Bad Ischler Schlagersänger Klaus Wallerstorfer im Casino Linz der hochkarätigen Jury, seinen Fans und sich selbst etwas beweisen.

Mit seinem Lied „So wia i bin“ und einer lässigen Choreographie steuerte er auf Platz vier geradewegs in die nächste Runde: am 09. November gab der ambitionierte Künstler seinen Song „Du bist für mi da Kick“ zum Besten.

12 Teilnehmer kämpften um die Plätze eins bis drei – diese wurden durch eine strenge Jurybewertung sowie durch ein Televoting bestimmt.

„Nicki Kracher“, „Anna Band“ und „Reinhard Pöcklhofer“ konnten sich bei der gestrigen Vorentscheidung auf ihre Fans verlassen und treten am 30. Mai 2018 im Casino Velden beim Finale auf, wobei dem Gesamtsieger der Veranstaltung ein Plattenvertrag und ein Konzert am Wörthersee winken.

 

Stargäste Sigrid und Marina lockerten mit ihrem Live-Auftritt die Stimmung beim Saalvoting erheblich auf und verkürzten die angespannten Minuten bis zum Bekanntgeben der Sieger.
Ein Teil der Einnahmen ging an “Schilling für Shilling”. Vereinsobmann Eddie Kroll hilft seit Jahren in Kenia, mehrere Trinkwasseranlagen wurden installiert.

 

Für Klaus Wallerstorfer und die anderen Teilnehmer war dieser Grand Prix nicht nur eine Bestätigung ihrer musikalischen Künste, sondern auch eine Ermunterung mit ihren Werken und der Liebe zur Musik fortzusetzen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Bad Ischler Klaus Wallerstorfer tritt  beim Grand Prix der Schlager- und Volksmusikstars auf SchaufensterSchaufenster

Mit viel Fingerspitzengefühl stellt Reinhard Hickl in seiner Werkstatt filigrane alpenländische Kleinode her. In liebevoller Kleinarbeit entstehen Koppelschlösser und Wildbärte, Jagdabzeichen und Messer, Geweihmöbel und Lederhosen. Stets ausschlaggebend dabei: die authentischen Originalvorlagen.

Reinhard Hickl ist einer der Letzten seiner Zunft. Einst hat er in Ferlach Büchsenmacher und Schäfter gelernt, später war er Antiquitätenrestaurator und -händler. Die technischen Fähigkeiten, die er in seiner Laufbahn erworben hat, kommen ihm heute zugute: In seiner Werkstatt hämmert, ötet, schweißt, schmiedet und schnitzt er bis tief in die Nacht hinein. Ob Metall, Holz oder Horn, der Handwerker mit der großen Sammelleidenschaft weiß mit jedem Material umzugehen.

Hickl: Jagd – Tracht – Antik

Anschrift Laimerweg 2 4822 Bad Goisern Österreich Telefon: +43 664 430 4420 Webseite: https://jagd-tracht-antik.at/
arf_werbungarf_werbung
Bad Ischler Klaus Wallerstorfer tritt  beim Grand Prix der Schlager- und Volksmusikstars auf