AK-Tipp für Beschäftigte der insolventen Bruckmüller-Gruppe:
10. November, 2017 um 10:23

Über drei Firmen mit Beschäftigten aus der Bruckmüller-Gruppe wurden gestern Sanierungsverfahren eröffnet. Betroffen sind 115 Arbeitnehmer/-innen. Sanierungsverfahren zielen grundsätzlich darauf ab, Unternehmen fortzuführen. „Es ist daher wichtig, die Arbeitsverhältnisse nicht überstürzt aufzulösen. Damit könnten Ansprüche verloren gehen“, rät AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Sollte jemand sein Arbeitsverhältnis doch beenden wollen, ist vor Auflösung eine Beratung durch die Arbeiterkammer dringend anzuraten.

 

Die Oktoberlöhne haben die Bruckmüller-Beschäftigten noch erhalten. In der Firma Hans Bruckmüller Reifengroßhandel Gesellschaft m.b.H., Kremsmünster, wurde jedoch das Weihnachtsgeld, das mit der Oktoberabrechnung fällig war, nicht mehr bezahlt. Die Arbeiterkammer Oberösterreich wird nun direkt vor Ort Versammlungen abhalten und die Beschäftigten beraten, wie sie zu ihren offenen Löhnen und Gehältern kommen. Wird die AK dabei zur Vertretung bevollmächtigt, kümmert sie sich auch um die Anmeldung und Beantragung der offenen Ansprüche bei Gericht und beim Insolvenz-Entgelt-Fonds. Die Vertretung ist kostenlos.

 

Wann die Betroffenen mit Geld vom Insolvenz-Entgelt-Fonds rechnen können, lässt sich nicht abschätzen. „Unsere Insolvenzrechtsexperten werden alles daran setzen, die Wartefrist möglichst kurz zu halten – schließlich steht Weihnachten vor der Tür“, so AK-Präsident Kalliauer und ergänzt: „Das ist nun schon die dritte Großinsolvenz, die wir seit Ende August betreuen.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisLoserLoserEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Arbeitsverhältnis nicht überstürzt auflösen! SchaufensterSchaufenster

Möstl GmbH - Fliesen und Natursteine in Bad Ischl

- Kompetente und fachkundige Beratung

- Handel mit Fliesen, Mosaiken und Natursteinen sowie deren Nebenprodukte wie Kleber, Silikon usw.

- Professionelle Verlegung von Fliesen, Mosaiken und Natursteinen sowie aller Vor und Nacharbeiten

- Fachkundige Reinigung von Fliesen und Natursteinen

- Bäderplanung per Computer

Möstl GmbH – Fliesen und Natursteine

Anschrift Sulzbacherstraße 12 4820 Bad Ischl Österreich Telefon: +43 6132 24747 Webseite: http://www.fliesen-moestl.at
arf_werbungarf_werbung
Arbeitsverhältnis nicht überstürzt auflösen!