Am 6. November 2017 fasste die Oö. Landesregierung folgende Beschlüsse:
6. November, 2017 um 15:35

Qualifizierungsmaßnahmen für Jugendliche mit Behinderung
Im Pakt für Arbeit und Qualifizierung für Oberösterreich 2015 wurde vereinbart, dass vom Land OÖ und AMS OÖ für insgesamt fünf benachteiligte Jugendliche eine 24-monatige Ausbildung mit dem Ziel Lehrabschluss im BBRZ finanziert wird. In dieser Sitzung wird dafür eine Rate in Höhe von 25.000 Euro gewährt.

Forschungsförderung
Mit insgesamt 4,2 Mio. Euro an Forschungsförderung unterstützt das Land OÖ heimische Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei innovativen Projekten. Das betrifft in diesem Fall die Linz Center of Mechatronics GmbH mit dem COMET K2-Zentrum „LCM Center for Symbiotic Mechatronics”, das Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen mit „Kopplung der Prozess Simulation entlang einer beispielhaften Herstell-Route für Leichtmetallhalbzeuge (PSHeRo)“, die FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH in Wels mit “Smart Production 2.0 – „Qualifizierungsnetzwerk für Cyber-Physische Produktionssysteme“ (SmaPro2.0)“ und die Johannes Kepler Universität Linz, die die Weiterentwicklung des Campus anstrebt und im Zuge dessen auch die Hörsäle 2 und 7 modernisiert.

Bestens ausgebildet im Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich
Die Schule für Sozialbetreuungsberufe des Evangelischen Diakoniewerkes Gallneukirchen erhält zur Förderung der Ausbildungskosten für vier Lehrgänge am Standort Gallneukirchen (Fach-Sozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Behindertenarbeit, Fach-Sozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung und Diplom-Sozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung) und zu den Ausbildungskosten für die im Jahr 2015 begonnenen zweijährigen Lehrgänge zur Fach-Sozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Altenarbeit 58.700 Euro. Weiters gehen 44.600 Euro an das Berufsförderungsinstitut OÖ mit Sitz in Linz zur Finanzierung des durchgeführten Ausbildungslehrganges zum/zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger/schwester mit geriatrischem Schwerpunkt.

Ausbau des Kinderbetreuungsangebots
Mit der Art. 15a B-VG Vereinbarung über den Ausbau des institutionellen Kinderbetreuungsangebots zwischen Bund und Land Oberösterreich sind unter anderem Förderungen für die Ausbildung von Tagesmüttern und -vätern und für Investitionen zur Neuschaffung von Betreuungsangeboten bei Tagesmüttern und -vätern möglich. In dieser Sitzung werden 68.700 Euro an Fördermittel auf folgende Vereine, Gemeinden und Einrichtungen aufgeteilt: Tagesmütter Wels, Tagesmütter Innviertel, Tagesmütter Gmunden, Tagesmütter/-väter Grieskirchen/Eferding, Tagesmütter Rohrbach, Aktion Tagesmütter OÖ, OÖ Familienbund, Marktgemeinde St. Martin im Innkreis, Gemeinde Geretsberg, Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram und Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried.

Ländliche Infrastruktur
Für den Bau des Güterweges Winden zur verkehrsmäßigen Erschließung von sechs landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Moosbach (Bezirk Braunau) wird zu den weiteren Kosten – verursacht durch höhere Preise für Bauleistungen, insbesondere Schotter und Asphalt – eine 50-prozentige Beihilfe aus öffentlichen Mitteln gewährt, die anteilige Landesmittel belaufen sich hierbei auf 3.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisLoserLoserEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung: SchaufensterSchaufenster

Möstl GmbH - Fliesen und Natursteine in Bad Ischl

- Kompetente und fachkundige Beratung

- Handel mit Fliesen, Mosaiken und Natursteinen sowie deren Nebenprodukte wie Kleber, Silikon usw.

- Professionelle Verlegung von Fliesen, Mosaiken und Natursteinen sowie aller Vor und Nacharbeiten

- Fachkundige Reinigung von Fliesen und Natursteinen

- Bäderplanung per Computer

Möstl GmbH – Fliesen und Natursteine

Anschrift Sulzbacherstraße 12 4820 Bad Ischl Österreich Telefon: +43 6132 24747 Webseite: http://www.fliesen-moestl.at
arf_werbungarf_werbung
Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung: