Auswärtsserie startet beim heimstarken LASK
12. Oktober, 2017 um 15:59

Am kommenden Samstag, den 14. Oktober eröffnet der FC Red Bull Salzburg mit dem Duell gegen Aufsteiger LASK die 11. Runde der Tipico Bundesliga. Das Spiel in der Paschinger TGW Arena beginnt um 16:00 Uhr und wird von Schiedsrichter Harald Lechner geleitet.

Für den FC Red Bull Salzburg ist dies das erste von vier Auswärtsspielen in Serie (LASK, Konyaspor, Admira, Bad Gleichenberg).
Die Roten Bullen haben in dieser Saison bisher nur acht Gegentore kassiert, die wenigsten. Auf Rang zwei folgt der LASK mit nur elf Gegentoren in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
Walke, Ulmer, Miranda & Co. kassierten erst ein Tor in der ersten Halbzeit – Bestwert. Die Oberösterreicher erzielten neun Treffer in Hälfte eins – kein Team mehr.
Dabbur, Gulbrandsen, Wolf & Co. trafen zwölf Mal nach der Pause, kein Team häufiger. Den Linzern gelang dies nach der Halbzeit erst drei Mal, Tiefstwert.
Der FC Red Bull Salzburg traf bereits drei Mal nach Ecken – Höchstwert. Der LASK kassierte erst ein Tor nach Eckbällen – kein Team weniger.
Der FC Red Bull Salzburg kassierte noch keinen Treffer in den ersten 15 Minuten – wie sonst nur SCR Altach und die Linzer.
Das Team von Oliver Glasner erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga fünf Tore in der Anfangsviertelstunde – so viele wie kein anderes Team.
Der LASK ist seit 31 Heimspielen in einer der beiden höchsten Spielklassen in der TGW Arena ungeschlagen (23 Siege, 8 Remis). In 30 dieser 31 Spiele hieß der Trainer Oliver Glasner.

Personelles
Nicht einsatzbereit sind Jerome Onguene (Adduktoren), Patson Daka (Knöchel)und Hee Chan Hwang (Oberschenkel).

Stefan Stangl, Reinhold Yabo und Marin Pongracic befinden sich nach langen Verletzungspausen im Aufbautraining.

Statements

Marco Rose über …

… die anstehenden vier Auswärtsspiele:

„Mit dem Thema habe ich mich nicht sehr auseinandergesetzt. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele, und es wichtig, dass wir gut in den Block, der jetzt kommt – sieben Spiele in drei Wochen –, reinstarten.“

… die Personalsituation:

„Wir sind froh, dass die Jungs wieder gesund vom Nationalteam da sind und dass sich der eine oder andere Verletzte wieder zurückgemeldet hat, sodass wir auch im Training wieder eine größere Gruppe zur Verfügung haben.“

… den Gegner am Samstag:

„Das Spiel gegen den LASK ist für uns eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Wir spielen in einem Fußballstadion, das sicherlich voll sein wird, die Atmosphäre wird motivierend sein. Der LASK hat diese Saison noch kein Heimspiel verloren und gilt als sehr heimstark. Und deswegen ist es umso wichtiger, dass wir den Fokus schnell wieder auf das Wesentliche lenken und das gute Gefühl der letzten Wochen, das wir uns erarbeitet haben, mitnehmen.“

Xaver Schlager über …

… seine lange Verletzungszeit:

„Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder spielen kann, denn es war für mich keine einfache Phase. Erst nach einem Monat hat sich herausgestellt, dass meine Verletzung deutlich schlimmer war als angenommen. Die Anfangsmonate sind gut vergangen, ich war motiviert. Doch je näher es zum richtigen Training gekommen ist, desto zäher ist es geworden. Ich wollte einfach mehr machen, mein Körper war ebenfalls dazu bereit, aber ich musste geduldig sein, und unsere medizinische Abteilung hat mich dabei gebremst. Dafür muss ich ihnen heute dankbar sein. Aber jetzt bin ich wieder da und versuche, so schnell wie möglich vollends reinzukommen und gut zu spielen.“

… das Duell mit seinen oberösterreichischen Landsleuten:

„Auch wenn ich schon öfter in der zweiten Liga gegen den LASK gespielt habe, ist dieses Spiel für mich etwas Besonderes. Ich komme ja aus der Gegend, und viele meiner Freunde sind LASK-Fans. Die sind bei diesen Spielen immer dabei und da haben wir dann natürlich sehr viel zu reden.“

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen den LASK

01.03.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg     0:3

16.05.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK     2:1

01.08.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK     3:2

28.10.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg     0:0

21.02.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK     3:0

18.04.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg     0:0

11.09.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK     0:0

27.11.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg     1:2

03.04.2011    LASK – FC Red Bull Salzburg     1:1

09.04.2011    FC Red Bull Salzburg – LASK     0:1

29.07.2017 FC Red Bull Salzburg – LASK        1:1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus Schiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschafttvd_biken2tvd_biken2KommhausKommhausPressefotosPressefotos
FC Red Bull Salzburg eröffnet 11. Runde beim Aufsteiger aus Linz SchaufensterSchaufenster

SPA HOTEL SALZKAMMERGUT: WELLNESS MIT BLICK AUF DEN WOLFGANGSEE

SPA im See: Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Das SPA im See mit dem ersten schwimmenden Whirlpool der Welt ist neben dem geheizten Seebad das Herzstück des 1.500 m² Wellnessbereichs und ein echtes Highlight der alpinen Wellness-Welt mitten im Wolfgangsee.

Weisses Rössl am Wolfgangsee

Anschrift Markt 74 5360 St. Wolfgang am Wolfgangsee Österreich Telefon: +43 6138 2306 9904 Webseite: https://www.weissesroessl.at
arf_werbungarf_werbung
FC Red Bull Salzburg eröffnet 11. Runde beim Aufsteiger aus Linz