Bad Ischl
10. Oktober, 2017 um 14:46

Polizeibericht
Schwerer Verkehrsunfall forderte ein Todesopfer
Ein 82-jähriger Pensionist aus Strobl fuhr gegen 11 Uhr mit seinem Pkw auf der B 158 von Bad Ischl Richtung Strobl. Am Beifahrersitz saß seine 84-jährige Gattin. Im Bereich einer leichten Rechtskurve geriet der Pensionist unvermittelt auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte Frontal mit dem entgegenkommenden Lkw, gelenkt von einem 61-jährigen Kraftfahrer aus Aigen. Die 84-jährige Pensionistin verstarb aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 82-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber C 6 in das UKH Salzburg geflogen. Der 61-Jährige blieb unverletzt. Die B 158 war für die Dauer der Versorgung der Verletzten und der Bergung der Fahrzeuge bis 12:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.
Die Aufräum- und Bergearbeiten wurden von der FF Pfandl durchgeführt. Bei der Verkehrsregelung wurde die örtliche Polizeiinspektion von der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich unterstützt.
LPD OÖ

Feuerwehrbericht
Die Freiwilligen Feuerwehren Pfandl und Bad Ischl wurden am Dienstag, 10.10.2017 um 11:10 Uhr von der Landesfeuerwehrzentrale zu einem Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand und eingeklemmter Person alarmiert. Sofort rückten die Feuerwehren zur Unfallstelle neben der Tankstelle auf der B158 in Pfandl aus.

Ein PKW, kommend von Bad Ischl, kam aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen LKW. Die Beifahrerin des Unfallfahrzeuges wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lenker des PKW wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber C6 in das UKH Salzburg geflogen. Der LKW Fahrer blieb unverletzt.

Nach der Erstversorgung der verletzten Person wurden die Unfallfahrzeuge von der Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Die Fahrbahn wurde gereinigt und nach über einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben.

Weiter standen ein Notarztteam, mehrere Rettungsfahrzeuge, sowie mehrere Sektorstreifen der Polizeiinspektion Bad Ischl, ein Bestattungsinstitut und ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Foto (c) FF-Pfandl

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftWelterbe-AdventWelterbe-AdventPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
Tödlicher Verkehrsunfall in Pfandl SchaufensterSchaufenster

Am 24. und 25. November findet ein besonderer Adventspaziergang statt: Das Blumenhaus Mayer in Lenzing lädt Sie zu einem Advent - Spaziergang mit Lebkuchen und Glühwein

Gartenbau Mayer Lenzing

Anschrift Atterseer Straße 65 4860 Lenzing Österreich Telefon: +43 7672 92936 Webseite: http://www.blumenhaus.at/index.php
arf_werbungarf_werbung
Tödlicher Verkehrsunfall in Pfandl