Vor den Vorhang
6. August, 2017 um 6:00

                                                                                                                                 SalzkammergütlerIn der Woche: Lukas Islitzer

Kurzer Steckbrief:
Name: Lukas Islitzer             
Wohnort: Gosau
Beruf: Mountainbiker im Craft – Rocky Mountain Factory Team / Geringfügiger Angestellter als Mountainbike Guide, Sauna und Badewart, sowie Fitnesstrainer im Narzissen Bad Aussee

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:
Mountainbiker in einem Deutschen Profi Team

Wann und wie oft übe ich meine Tätigkeit aus?
Täglich / an Ruhetagen wird auch 1 – 1.5 Stunden locker trainiert und an den restlichen Tagen schwinge ich mich teilweise zwischen 5-6h auf mein Rad .

Ich bin dazu gekommen, Mountainbiken zu machen, durch ….
Schon im Kindesalter war ich ein begeisterter, ehrgeiziger Sportler.

Ich startete meine ersten sportlichen Schritte im Skisport, wo ich ab dem 11. Lebensjahr bereits im Landeskader aufgrund meiner Erfolge aufgenommen wurde. Dort wurde in den Sommermonaten viel trainiert und ich entdeckte dort das Radfahren als Leidenschaft.
Mit 16 Jahren beendete ich meine Skikarriere um mehr Zeit dem Radsport zu widmen.
Ein Jahr später startete ich bei mehreren Rennen und konnte bereits kleine Erfolge feiern.

Mit 22 Jahren bekam ich dann die großartige Chance im Profirennstall von Craft – Rocky Mountain einen Platz zu bekommen, in dem ich noch immer fahre und dadurch Rennen auf der ganzen Welt bestreiten darf.

Ich mache Mountainbiken gerne, weil…
Am Biken faszinieren mich die unterschiedlichen Landschaften, die Natur und die Schönheit eines jeden Berges den man mit dem Bike erkunden kann. Man kann nirgendwo besser abschalten als auf dem Bike. An der frischen Luft einen harten Berg zu erklimmen und oben dann die schöne Aussicht als Belohnung zu bekommen ist etwas ganz besonderes.


Bei meiner Tätigkeit fasziniert mich vor allem…
Dasss ich überall auf der Welt hinkomme um Rennen zu fahren. Australien, Südafrika, Spanien, Portugal…. und überall die Länder mit meinem Bike auskundschaften kann.

Mit diesen Hindernissen/ Schwierigkeiten habe ich zu kämpfen:
Das Mountainbiken bei uns in Österreich überhaupt keine Medienpräsenz bekommt. In Österreich gibt es so viele gute Mountainbiker. Bei der Marathon Weltmeisterschaft in diesem Jahr hat Alban Lakata seinen dritten Weltmeister Titel gefeiert und mit Daniel Geismayer hat noch ein weiterer Österreicher mit dem 3. Platz eine Medaille geholt. Eine unglaublich starke Leistung, aber leider war davon wenig bis gar nichts im Fernsehrn oder Zeitungen zu lesen. Und man bekommt auch überhaupt keine Förderungen und Unterstützungen vom Land oder der Sporthilfe. Ich habe das Glück, dass ich ein super Team habe das mich unterstützt und auch noch mit dem Sommerhof Gosau einen finanziellen Unterstützer habe. Trotzdem muss ich noch neben dem vielen Training und Rennen noch ein paar Stunden arbeiten gehen um den Lebensunterhalt zu finanzieren.

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass…
Dass sich genau die oben genannten Punkte ändern. Mountainbiken ist ein so schöner Sport und hätte sich viel mehr Werbung verdient als er bekommt. Es steckt so viel harte Arbeit darin, schnell radfahren zu können und da fehlt leider die Anerkennung und die finanzielle Hilfe um noch weiter zu kommen.

 

Fotoquelle: Islitzer, Sportograf.com

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

salinen-austriasalinen-austriasalzweltensalzweltenblankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus SchiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftTVD-BikenTVD-Bikenwww.service24.solutionswww.service24.solutionsPressefotosPressefotosKommhausKommhaus
SalzkammergütlerIn der Woche: Lukas Islitzer SchaufensterSchaufenster

Baumarkt Kieninger Bad Goisern

Vom Keller bis zum Dach bauen unsere Kunden seit 150 Jahren auf ein Vollsortiment, das keine Wünsche offen lässt. Bei Kieninger bekommen Sie sämtliche Materialien, die für den Bau, den Ausbau und die Gestaltung Ihres Wohnbereichs gebraucht werden aus einer Hand. Darüber hinaus bieten wir ein umfangreiches Sortiment an Werkzeugen, Grünpflanzen und Gartenmöbeln, mit denen man jedem Außenbereich eine optimale Form geben kann.

Baumarkt Kieninger Bad Goisern

Anschrift geschäftl. Stambach 106 4822 Bad Goisern Österreich Telefon geschäftl.: +43 6135 4111 Fax geschäftl.: +43 6135 4111-6 Webseite: http://www.kieninger.at/location/baumarkt-bad-goisern/
arf_werbungarf_werbung
SalzkammergütlerIn der Woche: Lukas Islitzer