Forschungsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl: “Forschung in Hagenberg legt die Basis für Innovationskraft und künftiges Wachstum in Oberösterreich.”
17. Juli, 2017 um 12:05

Gleich drei Forschungseinrichtungen in Hagenberg stattete Forschungsreferent LH-Stv.
Dr. Michael Strugl kürzlich einen Besuch ab: Der RISC Software GmbH, dem Software
Competence Center Hagenberg GmbH (SCCH) und der Fachhochschule Oberösterreich (FH
OÖ). “IT ist die Schlüsseltechnologie im Digitalen Wandel. Der intensive Ausbau der
Innovationskompetenz im Bereich IT ist für das Land OÖ deshalb von enormer Bedeutung
und ausschlaggebend für künftiges Wirtschaftswachstum”, betonte LH-Stv. Strugl im
Rahmen seines Besuches. “Als Forschungs-, Ausbildungs- und Wirtschaftsstandort trägt
der Softwarepark Hagenberg wesentlich zu der hohen Innovationskraft Oberösterreichs
im Bereich IT bei”, so LH-Stv. Dr. Strugl weiters.

Koordiniert wurde die Tour durch die oberösterreichische Forschungslandschaft durch
die Upper Austrian Research GmbH (UAR), die Forschungsleitgesellschaft des Landes
OÖ.

Besuch bei RISC Software, SCCH und FH OÖ
Bei einem Rundgang durch die Forschungseinrichtungen zeigt sich die enorme Breite an
zukunftsweisenden Forschungsthemen, zu denen am Softwarepark Hagenberg innovative
und praxisgerechte Lösungen für die digitale Zukunft entwickelt werden. Die Themen
reichen von Industrie 4.0 über Logistik und vernetztes Fahren bis hin zur
Medizin-Technik.

IT-Sicherheit zentrales Thema in Hagenberg
Auch das Thema IT-Sicherheit ist an allen Forschungseinrichtungen ein zentrales
Thema. “Hagenberg soll zu einem internationalen Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit
werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei der Aufbau eines ‘Information Security
Hub’ in OÖ sein, bei dem die FH OÖ Fakultät Hagenberg mit dem Department Sichere
Informationssysteme eine zentrale Rolle spielen wird”, unterstrich LH-Stv. Strugl.
Im Rahmen des ‘Information Security Hub’ soll auch eine Servicestelle eingerichtet
werden, die das Thema im Bewusstsein der heimischen Unternehmen verankert und die
Betriebe bei Aspekten der IT-Sicherheit – wie Technik, Recht, Umsetzung,
Risikomanagement, etc. – unterstützt. Das Land OÖ wird einige Projekte starten, die
insbesondere KMUs zugutekommen werden.

IT ist wesentlicher Werttreiber in Oberösterreich

Zwischen 2008 und 2013 ist in Oberösterreich die Wertschöpfung im Bereich
‘Information & Kommunikation’ jährlich durchschnittlich um 7,3 % gewachsen und damit
fast dreimal so stark wie im Österreich-Durchschnitt, der bei 2,5 % liegt. Auch die
Zahl der Beschäftigten in diesem Wirtschaftssegment ist in Oberösterreich in den
Jahren 2011 bis 2013 um 7,8 % angestiegen (Statistik Austria 2016) und zeigt damit
das höchste Branchen-Wachstum.

Foto: Land OÖ/Heinz Kraml

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

blankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus Schiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschafttvd_biken2tvd_biken2KommhausKommhausPressefotosPressefotos
Forschungseinrichtungen in Hagenberg gestalten Digitalen Wandel aktiv mit und setzen Impulse SchaufensterSchaufenster

Renault Aktionen im Juli
Viele attraktive Modellboni
50/50 Kredit mit 0% Fixzins

Autohaus Schiffner

Anschrift Grundlseerstraße 63 8990 Bad Aussee Österreich Telefon: +43 3622 52223 Fax : +43 3622 52223-7 Webseite: http://www.autohaus-schiffner.at
arf_werbungarf_werbung
Forschungseinrichtungen in Hagenberg gestalten Digitalen Wandel aktiv mit und setzen Impulse