WKOÖ: Bewerbungen sind bereits möglich
21. April, 2017 um 8:27

Start-Ups sind junge Unternehmen, die sich durch ein innovatives Geschäftsmodell auszeichnen, das sie möglichst schnell möglichst groß realisieren möchten. Um diese Ziele zu erreichen, ist in der Regel Kapital von Investoren notwendig, da für Banken eine Finanzierung in dieser riskanten frühen unternehmerischen Phase nicht möglich ist.

Genau hier setzt das neuartige Format “Idea meets Money” an. Dabei handelt es sich um eine Pitching-Veranstaltung von i2b in Kooperation mit Junger Wirtschaft OÖ und WKOÖ-Gründer­ser­vice, bei der Startup-Teams ihre Projekte vor potenziellen Investoren präsentieren. Dazu haben sie drei Minuten Zeit. In weiteren drei Minuten stellen sich die Teams den Fragen der Investoren. Idealerweise finden so ein Start-Up und ein Investor Gefallen aneinander und diskutieren im Anschluss über eine mögliche Kooperation. “Idea meets Money” findet am Mittwoch, 7. Juni, im Ars Electronica Center in Linz statt. Zusätzlich wird die Pitching-Veranstaltung via Livestream auf idea-meets-money.at übertragen, damit sich auch persönlich nicht anwesende Investoren in­formieren können.

Bewerben können sich österreichische Startups mit einem Machbarkeitskonzept und mit Bedarf und Bereitschaft zu Beteiligungskapital bis 2. Mai unter contact@i2b.at Um bestmöglich vorbereitet zu sein, bietet aws i2 Business Angels allen ausgewählten Teams ein Einzelcoaching mit Bernd Litzka am 18. Mai in der WKOÖ an. Teilnehmer der Veranstaltung sind primär Investoren und die Start-Ups.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

blankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus Schiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschafttvd_biken2tvd_biken2KommhausKommhausPressefotosPressefotos
“Idea meets Money” – 10 Start-Ups treffen auf Investoren SchaufensterSchaufenster

Auf fünf unterschiedlich gestalteten Stegen, den Five Fingers, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Schwindelfreiheit unter Beweis zu stellen und einmalige Tiefblicke auf den Hallstätter See und das Innere Salzkammergut zu genießen.

Die fünf verschiedenen Stege von jeweils vier mal einem Meter sorgen für spektakuläre Ein- und Ausblicke. So ist etwa einer der Stege ganz aus Glas, auf einem anderen können sich die Besucher mittels eines großen, barocken Bilderrahmens ein eigenes, gerahmtes Welterbebild von Hallstatt machen.
Die „5fingers“ sind bis Mitternacht beleuchtet und können auch nachts von Weitem gesehen werden.

arf_werbungarf_werbung
“Idea meets Money” – 10 Start-Ups treffen auf Investoren