St. Georgen
Unfall in St. Georgen im Attergau

Ein 20-Jähriger aus Vöcklamarkt fuhr am 22. Juni 2017 um 15:30 Uhr in St. Georgen im Attergau mit seinem Pkw […]

23. Juni, 2017 um 9:10 [zum Artikel]
Polizei konnte durch Eingriff schlimmeres Verhindern

Ein 49-jähriger algerischer Asylwerber forderte am 15. April 2017 in der Betreuungsstelle West in St. Georgen im Attergau einen 22-jährigen […]

16. April, 2017 um 8:48 [zum Artikel]

blankblankvor_den_vorhangvor_den_vorhangdachstein_postdachstein_postbranchenverzeichnisbranchenverzeichnisKletterparkKletterparkEdelweiss ApothekeEdelweiss ApothekeExpert KainExpert KainAutohaus SchiffnerAutohaus Schiffnerchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschafttvd_biken2tvd_biken2KommhausKommhausPressefotosPressefotos
St. Georgen im Attergau: Messerattacke zwischen Asylwerbern SchaufensterSchaufenster

Auf fünf unterschiedlich gestalteten Stegen, den Five Fingers, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Schwindelfreiheit unter Beweis zu stellen und einmalige Tiefblicke auf den Hallstätter See und das Innere Salzkammergut zu genießen.

Die fünf verschiedenen Stege von jeweils vier mal einem Meter sorgen für spektakuläre Ein- und Ausblicke. So ist etwa einer der Stege ganz aus Glas, auf einem anderen können sich die Besucher mittels eines großen, barocken Bilderrahmens ein eigenes, gerahmtes Welterbebild von Hallstatt machen.
Die „5fingers“ sind bis Mitternacht beleuchtet und können auch nachts von Weitem gesehen werden.

arf_werbungarf_werbung
St. Georgen im Attergau: Messerattacke zwischen Asylwerbern